| 00.00 Uhr

Heerdt
Umbau des Freizeitparks beginnt Mitte Mai

Heerdt. Während der Bauarbeiten in Heerdt sollen die Sportfelder im hinteren Bereich weiterhin nutzbar sein. Von Heide-Ines Willner

Im Gespräch ist die Modernisierung der Freizeitanlage an der Heerdter Landstraße schon eine Weile, und auch die ersten Entwürfe wurden der Öffentlichkeit bereits vorgestellt. Jetzt wird die Neugestaltung konkreter. Denn laut Verwaltung starten die Bauarbeiten voraussichtlich Mitte Mai. Und im Oktober soll die Anlage fertig sein.

"Kurz vor dem Baubeginn werden die Altspielgeräte in der großen Sandfläche sowie im Hang und im Kleinkinderspielbereich zurückgebaut", teilt der städtische Pressesprecher Volker Paulat mit. Während der Bauarbeiten seien die Sportfelder im hinteren Bereich der Freizeitanlage weiterhin nutzbar (Basketball, Fußball, Grillen, Minigolf). Im hinteren Bereich befindet sich auch die provisorische Einrichtung der Kita vom Handweiser. Bis ihr neues Gebäude an der Kevelaerer Straße fertig ist, voraussichtlich Ende November, bleiben sie in ihrem Provisorium auf dem Freizeitpark-Gelände.

Der neue Freizeitpark, der einst auf Druck einer Elterninitiative (Spielplatzgruppe) durchgesetzt und auf einer Müllkippe entstanden war, wird unter dem Motto "Von unten nach oben" umgebaut, um die vorhandene Topographie der Anlage zu berücksichtigen. Paulat: "Sie erhält einen markanten Rutschenturm auf dem Hügel sowie eine Himmelsleiter aus Balancier-Elementen und einen Kletterparcours in der großen Sandfläche." Im Kleinkinderspielplatz werde die Wassermatschanlage reaktiviert und ergänzt.

Das Spielehaus (Pavillon) soll eigentlich den Besuchern wieder zur Verfügung stehen. Denn die Kinder der Freizeiteinrichtung "West-End" sind längst in ihr neues Quartier an der Gustorfer-/Ecke Aldekerstraße umgezogen. Jetzt macht das Spielehaus keinen guten Eindruck. Die Türen sind abgeschlossen, der Blick ins Innere verrät, dass es als Abstellkammer genutzt wird und dort nicht etwa Zubehör fürs Minigolfspielen oder Grillen zu bekommen ist. Und auch Schachfiguren gibt es nicht mehr, die Schachbrett-Tische stehen verwaist in einer Ecke. Bis zur Neugestaltung des Freizeitparks wird das wohl so bleiben. Die Toilettenanlagen sind aber zu den Öffnungszeiten des Parks zugänglich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heerdt: Umbau des Freizeitparks beginnt Mitte Mai


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.