| 00.00 Uhr

Hellerhof
Erster Spatenstich in Hellerhof vor 40 Jahren

Hellerhof. Ganz unten im Süden liegt der jüngste der Düsseldorfer Stadtteile. Und dort, in Hellerhof, geht es beschaulich zu. Hier lebt eine eingeschworene Gemeinde, die sich seit Jahren kennt. Viele von ihnen sind von Garath nach Hellerhof gezogen und fühlen sich auch dem zweitjüngsten Stadtteil eng verbunden. Von Birgit Wanninger

"Am 5. Juli 1976 fand der Spatenstich für das erste in Hellerhof gebaute Haus statt", so beschreibt der Bürgerverein Hellerhof die Anfänge des Stadtteils. Anlass, am Sonntag, 3. Juli, das 40-jährige Bestehen des Stadtteils zu feiern. Dazu lädt der Bürgerverein Hellerhof um 11 Uhr, in die Jugendfreizeiteinrichtung (JFE) St. Matthäus, Bertha-von-Suttner-Straße 17, ein. Vorbereitet wurde ein kleiner Festakt, der von der Flötenspielgruppe der evangelischen Kirchengemeinde Garath und der JFE-Tanzgruppe gestaltet wird.

Bis in die 70er Jahre war das Gebiet, auf dem heute vorwiegend Einfamilenhäuser stehen, Ackerland. Einziges Gebäude: der ehemalige Hellerhof, im Jahre 1440 zum ersten Mal urkundlich erwähnt - als "Hoff zu Hellendail". Heute ist er ein Reiterhof mit Gastronomiebetrieb. Das wäre dann das einzige Restaurant im Stadtteil. Daneben gibt es ein kleines Einkaufszentrum, das für den täglichen Bedarf alles hat. Und das lieben die Hellerhofer,und die Beschaulichkeit ihres Stadtteils. Sie leben gerne im Grünen, zumal die Verbindung nach Düsseldorf für sie optimal ist. Das Auto am Park&Ride-Plarkplatz abstellen und schon ist man in gut 15 Minuten mit der S-Bahn am .

Hellerhof ist übersichtlich, nur durch die Hauptstraße sind Ost und West voneinander getrennt. In Ost gibt es ein kleines Industriegebiet. Am Ende des Ortsteils befindet sich der Sportplatz des Hellerhofer Sportvereins (HSV). Es besteht noch so etwas wie eine heile Welt in Hellerhof - jedenfalls fast, wäre da nicht die geplante Schließung der Stadtsparkassen-Filiale.

Doch das soll am Sonntag kein Hindernis sein, zu feiern. Grußworte werden an diesem Tag Oberbürgermeister Thomas Geisel und Bezirksbürgermeister Uwe Sievers sprechen. Die Feier wird um 14 Uhr im Café Schmetterling ausklingen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hellerhof: Erster Spatenstich in Hellerhof vor 40 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.