| 00.00 Uhr

Hellerhof
Öffentliches WC für Hellerhof geplant

Hellerhof. Schon seit geraumer Zeit fordert Jürgen Bohrmann (SPD) eine öffentliche Toilette für Hellerhof. Seit mehr als zwei Jahren bemüht er sich darum. Jetzt signalisiert die Verwaltung endlich Grünes Licht. So soll bei der bevorstehenden Ausschreibung für die City-Toiletten der Standort Hellerhof berücksichtigt werden. Der genaue Standort steht nach Angaben der Verwaltung allerdings noch nicht fest, der muss noch geprüft werden und hängt von der Bodenbeschaffenheit und unterirdischen Leitungen ab.

Dem Wunsch der SPD, wie sie es in einem Antrag weiter in einer der jüngsten Sitzungen der Bezirksvertretung formuliert hat, zusätzlich an der WC-Anlage einen Bankautomaten der Stadtsparkasse anzubringen - Ratsmitglied Bohrmann sprach sogar stolz von einer "Win-win-Situation" - hat die Verwaltung negativ beschieden.

Bei der geplanten Toiletten-Anlage handelt es sich um ein fertiges WC-Modul (vergleichbar mit den Wal-Toiletten), bei der es nicht möglich ist, einen Bankautomaten zu integrieren, heißt es.

Der Wunsch nach einem Bankautomaten wurde laut, weil bekanntlich spätestens 2019 die Filiale der Stadtsparkasse in Hellerhof schließen wird und es dann keinen Geldautomaten mehr im südlichsten Stadtteil geben wird.

Die Stadtverwaltung hat aber inzwischen Kontakt mit der Stadtsparkasse aufgenommen, die nicht abgeneigt ist, einen Automaten aufzustellen. Auch hier ist die Standortfrage noch nicht geklärt. Die Verwaltung empfiehlt, den Bankautomaten innerhalb des Einkaufszentrums aufzustellen.

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hellerhof: Öffentliches WC für Hellerhof geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.