| 00.00 Uhr

Himmelgeist
Lauf nach Himmelgeist für krebskranke Kinder

Himmelgeist: Lauf nach Himmelgeist für krebskranke Kinder
Langenfelds Bürgermeister Frank Schneider gibt den Startschuss. FOTO: rm
Himmelgeist. Zum 33. Mal startet der Volkslauf nach Himmelgeist. Los geht es am Samstag, 26. August. Ziel ist das Schützenfest der Sebastianus-Schützen. Der "Herbert Hermanns-Lauf" und das Volksradfahren von Langenfeld zum Festzelt in Düsseldorf-Himmelgeist werden um 10.30 und 10.45 Uhr an der Langenfelder Rudolfstraße/Ecke Ahornweg gestartet.

Wie so oft in den Vorjahren wird der Langenfelder Bürgermeister Frank Schneider die Läufer und Radler auf die 16 Kilometer lange Strecke schicken. Dabei hoffen die Langenfelder Lions und die Düsseldorfer Schützen auf Startgelder (5 Euro pro Person) und Spenden für die Kinderstation der Krebsklinik in der Uni Düsseldorf.

Auch diesmal dürfen sich Sportler, Hobby-Athleten und bewegungsfreudige Familien gleichermaßen angesprochen fühlen. Wer seine sportliche Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen will, kommt ebenso auf seine Kosten wie Hobbyläufer und Gelegenheitsradler. Die flache Strecke mit drei Verpflegungsstationen eignet sich auch für einen Radausflug mit der Familie oder im Kollegenkreis. Der Weg führt in Teilen entlang der Urdenbacher Kämpe. Wie in den Vorjahren werden Kleinbusse sowohl die Düsseldorfer Läufer zum Startplatz in Langenfeld bringen, als auch den Rücktransport übernehmen.

Einmal mehr stützen zwei Vereine, die Schützen aus Himmelgeist und die Langenfelder Lions, durch Ausschilderung der Strecke und Verpflegungsstationen den Lauf. "Ein gutes Beispiel für eine vereins- und ortsübergreifende ehrenamtliche Aktivität" sagt Guido Boes von den Langenfelder Lions.

(nmo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Himmelgeist: Lauf nach Himmelgeist für krebskranke Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.