| 00.00 Uhr

Holthausen
Absage für einen Samstags-Markt in Holthausen

Holthausen. Benrath hat einen der wenigen Wochenmärkte in Düsseldorf, die jeden Tag bespielt werden. Reges Einkaufsleben herrscht dort aber vor allem samstags, wenn mehr Stände dort stehen als in der Woche. Auch für den Kamper Acker hatte sich die Bezirksvertretung (BV) 9 gewünscht, dass der Wochenmarkt, der derzeit mittwochs und freitags ist, zusätzlich samstags von 9 bis 14 Uhr öffnet. Doch nun hat die Verwaltung die Politiker informiert, dass sich dieser Wunsch nicht realisieren lasse.

Gleich zwei Punkte haben zu dieser Einschätzung geführt. Zum einen hätten die Händler, die den Markt mittwochs und freitags beschicken, dem zuständigen Marktamt angesiedelt beim Amt für Verbraucherschutz mitgeteilt, dass man keine Kapazitäten habe. Einige Händler bespielen samstags schon einen anderen Markt. Lediglich ein Händler habe sein Interesse signalisiert, auch samstags zum Kamper Acker kommen zu wollen, teilt die Verwaltung mit. Zum anderen hätten sich alle anderen Standbetreiber gegen eine Ausweitung ausgesprochen, da sie dadurch für den Freitag Umsatzeinbußen befürchteten. Kritisch sei zudem gesehen worden, dass bei der Firma Henkel die Büros samstags nicht besetzt seien und so weniger potenzielle Kundschaft vorhanden sei.

Um den Wunsch der Bezirksvertretung nach der Ausweitung doch noch erfüllen zu können, seien sogar weitere Bewerber um Wochenmarktstände kontaktiert worden, wobei "kein ausreichend abwechslungsreiches Warenangebot zusammengestellt werden konnte", teilt das Marktamt mit: Man nehme deutlich wahr, dass sich die Händlersuche insbesondere im Bereich Fleisch, Geflügel und Käse immer schwieriger gestalte. Viele Händler hätten Probleme bei der Suche nach geeignetem Personal.

(rö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holthausen: Absage für einen Samstags-Markt in Holthausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.