| 00.00 Uhr

Holthausen
Bitte recht bio

Holthausen. "Naturkost Holthausen", auch bekannt als "Moehre.com", und "Annes Bioladen" in Benrath sind als einzige Düsseldorfer Naturkostgeschäfte von den Lesern des Branchenmagazins Schrot & Korn zu den besten in Deutschland gewählt. Von Beate Werthschulte

Benrath Bereits zum 13. Mal hatte das Magazin Schrot & Korn seine Leser aufgerufen, "ihren" Bioladen zu bewerten, und zwar unter anderem in den Kategorien Sortimentsvielfalt, Preis-Leistungs-Verhältnis, fachkundige Beratung und freundliche Bedienung. Zudem gibt es vier unterschiedliche Kategorien, die sich nach der Ladengröße richten. Mehr als 50.000 Leser sind der Aufforderung gefolgt und haben abgestimmt.

"Annes Bioladen" hat die Auszeichnung zum ersten Mal bekommen, und zwar Gold für die freundliche Bedienung in der Kategorie der kleinen Geschäfte (bis 99 Quadratmeter). Inhaberin Anne Küchmeister-Schmitz, die das Geschäft seit 2011 führt, freut sich sehr über die Auszeichnung. "Ich kann es kaum glauben; denn im Sommer 2014 war ich kurz davor, den Laden aufzugeben", erzählt sie. "Die Konkurrenz der Bio-Supermärkte wurde immer stärker und die Umsätze gingen zurück."

Doch sie hatte nicht mit dem großen Engagement ihrer Kunden und Nachbarn gerechnet, die das Geschäft unbedingt erhalten wollten und gemeinsam mit ihr ein neues Konzept entwickelten. Inzwischen gibt es eine "Interessengemeinschaft Annes Bioladen", die Hälfte der Kunden, rund 175, gehört bereits dazu, und es werden immer mehr. Diese Kunden zahlen im Voraus am Anfang eines jeden Monats die Summe, für die sie einkaufen möchten. Das können 15 oder 100 Euro sein, je nach Bedarf. Reicht das Geld nicht aus, kann jederzeit nachgezahlt werden, bleibt etwas übrig, wird es im Folgemonat genutzt. Küchmeister-Schmitz hat so immer genügend liquide Mittel für den Wareneinkauf. Längst ist aus dem Bioladen eine Kommunikationsstätte geworden, Freundschaften und sogar Beziehungen sind entstanden. Die Inhaberin kennt die Kunden persönlich, spricht jeden, der ins Geschäft kommt, mit Namen an - klar, dass sie die Auszeichnung für ihre freundliche Bedienung bekommen hat. Und sie ist ihren Kunden sehr dankbar, denn ohne deren große Unterstützung, sagt sie, gäbe es ihr Geschäft längst nicht mehr.

Für den zweiten ausgezeichneten Düsseldorfer Bioladen "Naturkost Holthausen", der übrigens im vergangenen Dezember bereits sein 25-jähriges Bestehen feierte, sind die guten Kundenbewertungen schon fast zur Gewohnheit geworden. Nach drei Mal Bronze und Silber im vergangenen Jahr kann sich Inhaber Thomas Rothe dieses Jahr über Gold für die fachkundige Beratung und Silber für sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis in der Kategorie der kleinen Geschäfte freuen. Auf die Frage, was er denn verbessert habe, um dieses Jahr sogar mit Gold ausgezeichnet zu werden, antwortet er schlicht: "Nichts." Er hat einfach so weitergemacht wie immer in seinem nur 35 Quadratmeter großen Laden, und die Kunden honorieren sein Engagement, sein Fachwissen und seine gute Beratung.

Aber auch Rothe spürt genau wie seine Benrather Mitbewerberin den Druck und die Konkurrenz durch Supermärkte und Discounter. Deshalb hat er ebenfalls ein besonderes Konzept entwickelt, um bestehen zu können. Seine Kunden bilden eine Einkaufgemeinschaft, die derzeit rund 100 Mitglieder umfasst. Diese haben dem Inhaber ein zinsloses Darlehen von jeweils 100 Euro gegeben, davon können die Fixkosten gedeckt werden. Zudem zahlen sie einen monatlichen Mitgliedsbeitrag von 15,50 Euro und können dafür alles zum Einkaufspreis kaufen.

Darüber hinaus bedient Rothe schon seit über 15 Jahren mit seinem Lieferservice "Moehre.com" rund 20 große Kunden. "Das ist unser Hauptgeschäft", erklärt er. "Ich beliefere Kindergärten, Ministerien und Bürogemeinschaften, die größere Mengen abnehmen, das lohnt sich." Nur den Internetshop hat er aufgegeben - der Aufwand war zu groß.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holthausen: Bitte recht bio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.