| 00.00 Uhr

Holthausen
Fläche für einen Bolzplatz in Holthausen gesucht

Holthausen. Der neu gebaute Bolzplatz an der Reusrather Straße wird gut genutzt. Finanziert wurde er mit rund 300.000 Euro innerhalb des Städtebauförderungsprojektes "Soziale Stadt", das Stadt, Land und Bund finanzieren. Seit Mitte November 2013 wird auf dem Platz gekickt - von Groß und Klein. Auch das Projekt "Bolzplatzhelden" ist aktiv vor Ort. Etwas Ähnliches wünschen sich nun auch die Holthausener Kinder und Jugendlichen.

Denn ein Teilbereich des Stadtteils gehört mit Wersten Süd-Ost zum Soziale-Stadt-Fördergebiet. Derzeit ist das zuständige Stadtplanungsamt gemeinsam mit dem Gartenamt auf der Suche nach einer geeigneten Fläche. Ein, zwei, die in Frage kämen, soll es wohl schon geben, so dass man sich aktuell in der Abstimmung befinde. Diese Infos hatte Brigitte Kugler vom Stadtplanungsamt mit in die jüngste Sitzung der Bezirksvertretung 9 gebracht.

Dort informierte sie die Stadteilpolitiker über den Zwischenstand des Projektes "Soziale Stadt Wersten/Holthausen". Von den insgesamt fünf Millionen Euro, die zur Verfügung stehen, um die Wohnverhältnisse zu stabilisieren, ist ein Großteil schon ausgegeben. 34 kleinere Projekte sind mit einer Summe von 70.000 Euro finanziert worden.

(rö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holthausen: Fläche für einen Bolzplatz in Holthausen gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.