| 00.00 Uhr

Holthausen
Grillwurst trifft koreanische Küche beim Gemeindefest

Holthausen. Grillwurst traf koreanische Küche. So könnte das Motto des Sommerfestes der Evangelischen Klarenbach-Kirchengemeinde beschrieben werden, die zum ersten Mal mit der Koreanischen Gemeinde im und um das Klarenbachhaus gefeiert hat. "Die Idee war, dass beide Gemeinden zusammenkommen und nicht nur nebeneinander, sondern miteinander wirken. Besonders, da sie jetzt direkte Nachbarn im Klarenbachhaus sind", sagte Pfarrer Christian Schmandt. Die Koreanische Gemeinde hatte es 2014 gekauft. Einige Räume werden weiterhin von der Evangelischen Gemeinde genutzt.

Trotz des durchwachsenen Wetters zog gestern viele hundert Besucher auf das Gelände. Zum Gottesdienst am Morgen waren etwa 250 Menschen gekommen. "Dieser fand in koreanischer und deutscher Sprache statt, eine Bildergeschichte wurde vorgetragen und auch eine Hausaufgabe haben die Besucher bekommen: Alle sollten am Ende des Tages "Guten Tag" und "Vielen Dank" auf Koreanisch sagen können", erzählte Schmandt und gab zu, dass er selbst damit am Anfang noch einige Probleme gehabt habe.

Danach folgte ein Kinder- und Musikprogramm. Dabei traten Angehörige vom "Haus am Falder" auf, die durch Krankheit oder Unfall eine Hirnschädigung zurückbehalten haben. "Besonders sie engagieren sich immer sehr stark", sagte Pfarrer Schmandt. Er und sein koreanischer Kollege Jae-Woan Kim zogen eine positive Bilanz. "Es fand viel Begegnung statt. Das Interesse an der koreanischen Küche war sehr groß. Wir überlegen nun, ob wir einen gemeinsamen Kochkursus anbieten", sagte Pfarrer Kim.

Pfarrer Schmandt: "Es war das erste, aber sicherlich nicht das letzte Mal, dass wir gemeinsam feiern". Er verspricht, die Kooperation weiterzuentwickeln. "Wir spüren beide, dass es nicht nur um nette Gesten geht, sondern wahres freundschaftliches Interesse am Gegenüber besteht. Das wollen wir nutzen." Die nächste große Veranstaltung steht in der Adventszeit an. "Dort wird unser Chor wieder singen. Dazu ist auch die Evangelische Gemeinde herzlich eingeladen", sagte Kim.

(kro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holthausen: Grillwurst trifft koreanische Küche beim Gemeindefest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.