| 00.00 Uhr

Holthausen
Nachwuchs der Räbbelche schon in Form

Holthausen. Bereits die Kleinen kommen bei der Tanzgarde der Karnevalsgesellschaft Düsseldorfer Räbbelche ganz groß raus. Die Junioren-Garde hat nächste Woche ihren ersten großen Auftritt in dieser Session. Von Ina Armbruster

Sie bilden eine Reihe, fassen sich gegenseitig an die Schulter, machen im Takt Schritte nach links und rechts, werfen ihre Beine in die Luft. Zur Seite blicken, um zu schauen, was die Tänzerin daneben gerade macht, müssen sie schon lange nicht mehr. Die Schritte sitzen, die Beine fliegen synchron in die Höhe. Trainerin Sarah Zeffler ist zufrieden mit den Mädchen, die kleine Trainingspause über Weihnachten macht sich nicht bemerkbar. Das ist auch gut so, schließlich stehen für die Tanzgarde der Düsseldorfer Räbbelche bald viele wichtige Auftritte an - unter anderem bei der Kostümsitzung des Vereins am 15. Januar.

Die zehnjährige Hanna freut sich schon darauf, bald wieder auf der Bühne zu stehen. Seit vier Jahren tanzt sie bei den Räbbelche. "Ich habe immer gerne getanzt, auch zu Hause. Deswegen wollte ich unbedingt Tanzmariechen werden", sagt sie. Auch wenn sie bereits viele Auftritte hinter sich hat - ein bisschen aufgeregt ist sie immer. "Es kribbelt zwar vorher im Bauch, aber sobald der Auftritt beginnt, lächele ich einfach und tanze." Lange war sie das einzige Kind der Junior-Garde und trat als Solotänzerin auf, inzwischen hat sie sich Verstärkung dazugeholt. Hanna hat zwei Freundinnen überzeugt, mitzumachen. Zu dritt mache es noch mehr Spaß, sagt sie.

Doch auch die ganz Kleinen sind schon eifrig dabei: Vier Mädchen üben bei den "Piccolos" ihre ersten Tanzschritte ein, das Jüngste ist gerade einmal vier Jahre alt. "Es ist gut, wenn man so klein anfängt, auch wenn ich mit den Jüngsten noch keinen richtigen Gardetanz einstudiere", sagt Zeffler. Der Spaß an der Sache stehe immer im Vordergrund. Deswegen bezieht sie die Kinder immer in die Entscheidungen mit ein. Die Musik - oft bekannte Kinderlieder - wählt die Trainerin gemeinsam mit den Kindern aus und auch für Vorschläge für passende Schrittkombinationen ist sie offen. "Aber wir treten nicht nur auf, sondern laufen auch beim Veedelszoch in Reisholz und beim Rosenmontagszug mit. Das sind natürlich tolle Erlebnisse", erzählt die Trainerin.

Zeffler selbst tanzt schon lange in der Erwachsenen-Garde, vor drei Jahren hat sie Leitung der drei Garden übernommen. Für ihr Engagement erhielt sie vergangenes Jahr die "Goldene Rabbel" des Vereins. Sie würde sich freuen, wenn in der nächsten Session noch mehr Tänzer mitmachen. "Die Jüngste ist vier, die Älteste Mitte dreißig. Es ist also für jeden etwas dabei. Wir fänden es toll, auch Jungen oder Männer dabei zu haben." Nach Aschermittwoch gibt es eine kurze Pause, dann starten die Tanzgruppen wieder durch, denn die Session 2017 wird besonders spannend: Dann feiert die Karnevalsgesellschaft ihr närrisches Jubiläum von 5x11 Jahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holthausen: Nachwuchs der Räbbelche schon in Form


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.