| 00.00 Uhr

Holthausen
OGS-Olympiade der Diakonie

Holthausen. Heute bis einschließlich 20. Juli findet zwischen 9.30 und 14.30 Uhr wieder eine große Olympiade der Diakonie Düsseldorf für Offene Ganztagsschulen im Sportpark Niederheid, Paul-Thomas-Straße 35, statt. Bei der Olympiade soll Spaß, Gemeinschaft, Spiel und Bewegung und auch ein bisschen Wettkampf vorhanden sein.

Anne Wolf von der Diakonie Düsseldorf teilte mit, dass circa 900 Mädchen und Jungen aus elf Offenen Ganztagsschulen in Düsseldorf teilnehmen. Die Olympiade beinhaltet zum Beispiel Sackhüpfen, Eierlauf und Kettcar-Parcours. Janine Baumgart von der Diakonie hat die Olympiade mit organisiert.

"Einer unserer Höhepunkte ist der Staffellauf, bei der die Kinder um den begehrten Wanderpokal wetteifern", sagt sie. Eine weitere Besonderheit ist, dass der Neandertaler Baseballclub Hochdahl und die ZFAF-Fußballschule ebenfalls an der Olympiade teilnehmen werden.

Mitarbeiter der Schulen sowie Eltern, Geschwister und weitere Ehrenamtliche helfen bei der Durchführung, heißt es in der Presseeinladung. Außerdem unterstützen auch die Malteser, die nicht nur als Sanitäter bereit sein werden, die Aktion. Unter anderem versorgen sie alle Helfer und Athleten mit Essen und Getränken..

(sjd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holthausen: OGS-Olympiade der Diakonie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.