| 00.00 Uhr

Holthausen
Polizei findet bei Kontrolle wieder Waffen im Auto

Holthausen. Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen stießen Polizeibeamte bei Fahrzeugkontrollen in Holthausen auf Waffen. In dem gestern durchsuchten Pkw fanden die Polizisten Drogen, eine Schreckschusspistole und zwei Messer.

Gegen 14.30 Uhr hatten Beamte der Werstener Wache das Fahrzeug an der Bonner Straße angehalten. Bei der Kontrolle der beiden Insassen stellte sich heraus, dass der Beifahrer mit einem Haftbefehl gesucht wird. Der 27-Jährige hatte die Waffen sowie Pfefferspray in den Taschen seiner Kleidung versteckt.

Als die Beamten den Pkw durchsuchten, stießen sie zudem auf Amphetamine. Der Fahrer konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen und stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, meldete die Polizei gestern. Dem 40-Jährigen, der aus dem Ruhrgebiet kommt, wurde eine Blutprobe entnommen. Der 27-jährige Düsseldorfer befindet sich im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an. Am Mittwoch hatte die Polizei an der Münchener Straße einen 31-Jährigen angehalten, der sogar in Besitz einer scharfen Schusswaffe gewesen ist.

(sime)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holthausen: Polizei findet bei Kontrolle wieder Waffen im Auto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.