| 00.00 Uhr

Holthausen
Rams-Damen müssen gegen die Mambas punkten

Holthausen. Zwei Spiele hat das Damenteam des Düsseldorfer Inline-Skaterhockeyclubs Rams als amtierender Deutscher Meister in der ersten Damenbundesliga 2017 noch zu absolvieren. Dann könnte Schluss sein mit der Zugehörigkeit des zehnmaligen Titelträgers zur Eliteklasse.

Als Tabellenschlusslicht nämlich gastieren die Rams heute um 17.15 Uhr bei den Mendener Mambas - und die Hoffnung dürfte gering sein, ausgerechnet beim einstigen Erz-Titelrivalen zumindest einen Überraschungszähler zu holen, der die Zuversicht nährt, dass die Mannschaft von Trainerin Kira Kanders den Klassenerhalt noch sichern könnte.

Völlig aussichtslos ist die Lage noch nicht. Dem punktgleichen Tabellennachbarn Crash Eagles Kaarst steht ein ausgesprochen schweres Restprogramm bevor. Sollten die Kaarsterinnen ihre drei noch ausstehenden Partien bei den Bockumer Bulldogs (Rang zwei), in Langenfeld (Rang ein) und vor eigener Kulisse gegen die Spreewölfe Berlin (Rang drei) allesamt verlieren, würde den Düsseldorferinnen schon ein einziger Punkt zum Überleben genügen.

Dieser Punktgewinn sollte möglichst in Menden glücken, denn im abschließenden Heimspiel ist am 16. September der Tabellenführer Langenfeld Devils im Sportpark Niederheid zu Gast.

(hel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holthausen: Rams-Damen müssen gegen die Mambas punkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.