| 00.00 Uhr

Holthausen
Rams-Damen starten mit Auswärtssieg in Finalserie

Holthausen. Mit Ruhe, Ordnung und taktischer Disziplin gab es einen knappen 5:4-Erfolg gegen die Menden Mambas.

Im ersten Finalserien-Spiel um die Deutsche Meisterschaft behielten die Spielerinnen der Skaterhockey-Damen-Mannschaft der ISCD Rams die Oberhand. Die Düsseldorferinnen siegten am Samstag mit 5:4 bei den Menden Mambas und legten damit eine gute Grundlage für die Titel-Verteidigung.

Offensiv-Spielerin Jana Bagusat hatte mit vier Toren einen großen Anteil am Arbeitssieg der Düsseldorferinnen. Den ersten Ball brachte sie bereits nach vier Minuten im gegnerischen Tor unter. Für Rückhalt im Tor sorgte Caro Walz. Ein ums andere Mal bissen sich die Spielerinnen der Mambas die Zähne an ihr aus.

Der Titelverteidiger erwischte den besseren Start und konnte das erste Drittel mit einem Spielstand von 2:1 für sich entscheiden. Doch auch die Mambas bewiesen, dass sie es zu Recht ins Finale geschafft hatten. Das zweite Drittel dominierten sie ganz klar. Drei Tore in sechs Minuten zum 4:2 waren die Folge.

Doch die Spielerinnen der Rams gaben nicht auf und fanden zu ihrem Spiel zurück. Trainer Kjell Wilbert erinnerte sein Team daran, weiterhin mit Ruhe und Ordnung zu spielen. Der letzte Spielabschnitt wurde von der Moral und der Stärke der Düsseldorferinnen bestimmt - sie kämpften wieder um jeden Ball. Schließlich konnte Jana Bagusat, fünf Minuten vor Abpfiff, den Siegtreffer im gegnerischen Tor versenken.

Die Finalserie geht am Samstag, 21. November, um 13 Uhr in die nächste Runde. Mit einem weiteren Sieg könnten die Damen der ISCD Rams den Kampf um die Deutsche Meisterschaft bereits für sich entscheiden und an den Erfolg im Vorjahr anknüpfen.

(fgr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holthausen: Rams-Damen starten mit Auswärtssieg in Finalserie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.