| 00.00 Uhr

Holthausen
Statik spricht gegen Wasser-Becken

Holthausen. Das Regenrückhaltebecken am Kamper Acker ist nicht tragfähig genug.

Die am "Zentrum plus" an der Henkelstraße ansässige Gruppe "Spaziergangsforscher auf dem Kamper Acker" unter der Federführung von Künstlerin Anne Mommertz hat sich in den vergangenen Jahren schon viel überlegt, wie der Kamper Acker belebt werden kann. Doch eine Idee stößt bei der Verwaltung auf wenig Gegenliebe: Das Regenrückhaltebecken bei einer Sommeraktion mit Wasser zu füllen und daraus eine Art Planschbecken zu machen.

Gleich mehrere Argumente wie die der Frage nach der Wasserqualität und der Hygiene zählt die Verwaltung in einer schriftlichen Antwort auf eine Anfrage der Grünen für die Bezirksvertretung 9 auf. Das Gewichtigste ist aus Sicht der Stadt, dass es wegen der eingeschränkten Belastbarkeit der Beckendecke Bedenken gibt. 2010 ist die Anlage, die in den 1930er Jahren gebaut worden, von einem Statikbüro überprüft worden. Das Ergebnis: Die Belastbarkeit lasse nur eine eingeschränkte Nutzung zu, dazu zähle nicht, es mit Wasser fluten.

Ähnliches gilt übrigens für die Nutzung der Fläche zum Eislaufen. Eine Sanierung der Anlage sei nur möglich, wenn die gesamte Aufbaukonstruktion bis auf die tragende Betonkonstruktion abgetragen werde und ein gewichtssparender Neuaufbau erstellt würde. "Ohne den Kostenumfang für diese Sanierung beziffern zu können, ist davon auszugehen, dass die erforderlichen Kosten in keinem vertretbaren Verhältnis zu einer temporären Nutzung für Wasserbecken stehen, dessen Einrichtung und Betrieb ebenfalls Kosten verursachen würde", heißt es in der Antwort der Verwaltung. Seit 2014 versucht die Gruppe "Spaziergangsforscher", den Kamper Acker durch schöne Aktionen, wie eine Kaffeetafel, eine Dia-Schau oder ein offenes Singen zu beleben. Dorn im Auge ist vielen Händlern und Anwohnern des Kamper Ackers immer noch die Ansammlung von Alkohol trinkenden Menschen rund um die Haltestellen und einer Arzt-Praxis an der Itterstrasse in Holthausen, in der Methadon ausgegeben wird.

(rö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holthausen: Statik spricht gegen Wasser-Becken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.