| 00.00 Uhr

Holthausen
Umzug in die Zelte an der Itterstraße

Düsseldorf: Die Flüchtlingsunterkunft an der Itterstraße aus
Düsseldorf: Die Flüchtlingsunterkunft an der Itterstraße aus FOTO: G�nter von Ameln
Holthausen. Für die Flüchtlinge, die fast sieben Woche in einer der beiden Schulturnhalle an der Stettiner Straße untergebracht waren, ist es jetzt eine Erleichterung. Sie haben zumindest ein bisschen Privatsphäre.

50 Asylbewerber, hauptsächlich Familien mit Kindern, zogen gestern Morgen in die Zeltunterkunft an der Itterstraße. Kopfkissen und und Decken für 50 Betten spendete eine Firma, die namentlich nicht genannt werden möchte. Die vier Zelte, von denen zwei als Unterkunft dienen, bieten 300 Personen Platz. Sobald es neue Zuweisungen vom Land gibt, können an der Itterstraße weitere Asylbewerber unterkommen, hieß es gestern seitens der Stadt.

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holthausen: Umzug in die Zelte an der Itterstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.