| 00.00 Uhr

Kaiserswerth
Drei Feste rund um die Kaiserswerther City

Kaiserswerth. Am Wochenende dreht sich alles um Kartoffeln, Bücher und Handwerkskunst.

Am Wochenende ist in Kaiserswerth jede Menge los. Gleich drei Veranstaltungen sind parallel im Ortskern geplant. Am Kaiserswerther Markt treffen sich die Leseratten. Am Samstag und Sonntag bieten dort zwischen 11 und 18 Uhr professionelle Antiquare, private Sammler, Buchhändler und bildende Künstler alte und neue Bücher, Zeitungen und Zeitschriften, Postkarten und Poster, Malerei, Zeichnungen und Photographien an - aber auch Schallplatten und Hörbücher gehören zum Angebot. Wer alte Bücher besitzt, kann diese am Samstag von 14 bis 18 und Sonntag von 12 bis 16 Uhr kostenlos und sachverständig schätzen lassen.

Rund um den Klemensplatz kann am Wochenende ein Kunsthandwerker- und Lifestyle-Markt besucht werden. Dort präsentieren Händler von 11 bis 18 Uhr ein Angebot, das von Mode- und Wohnaccessoires und Schmuck über Gartendekorationsartikel bis zu Feinschmecker-Delikatessen reicht. 30 Stände werden aufgebaut. Zudem haben morgen die Geschäfte in Kaiserswerth von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Wer Hunger hat, kann sich beim Kaiserswerther Kartoffelfest stärken, denn die örtlichen Gastronomen kreieren viele Speisen rund um die Kartoffel. Dabei zeigen sie, dass man mit den Erdäpfeln mehr als nur Bratkartoffeln oder Reibekuchen herstellen kann.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaiserswerth: Drei Feste rund um die Kaiserswerther City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.