| 00.00 Uhr

Kaiserswerth
Neuer Bildband über Kaiserswerth

Kaiserswerth: Neuer Bildband über Kaiserswerth
Der Burghof ist eine beliebte Adresse im Stadtteil Kaiserswerth.
Kaiserswerth. In Kaiserswerth gibt es viele schöne Ecken, die nun in einem Bildband festgehalten werden. "Spaziergang durch Kaiserswerth" heißt das 48 Seiten starke Werk, das die Buchhandlung der Kaiserswerther Diakonie herausgibt. "Wir werden sehr häufig von Kunden, Touristen oder Austauschschülern nach einem Bildband über Kaiserswerth gefragt. Dass es kaum Literatur mit Bildmaterial gibt, hat uns zur Eigeninitiative motiviert", sagt Harriet Eichhorn, Leiterin der Buchhandlung.

Neben erläuternden Texten zu den zahlreichen Fotos von Ulf Böttcher, die von der promovierten Historikerin und Mitarbeiterin der Fliedner-Kulturstiftung Dr. Annett Büttner geschrieben wurden, gibt es kurze Zusammenfassungen in englischer Sprache. "Gerade den internationalen Gästen der Stadt kommen wir damit entgegen", sagt Eichhorn. Gezeigt werden die Schönheiten und Besonderheiten von Kaiserswerth, mit kurzem Blick auf die angrenzenden Stadtteile Kalkum, Wittlaer und Angermund. Dabei gibt es Abbildungen von historischen Orten wie die Kaiserpfalz und die St. Suitbertus Basilka mit Stiftsplatz ebenso wie von der Kaiserswerther Gastronomie wie der Burghof, das Bierhaus "Zum Einhorn", die Gaststätte Tonhalle und das Café Schuster. Vorgestellt werden aber auch Institutionen im Stadtteil wie die internationale Schule und das Florence-Nightingale-Krankenhaus.

Der Bildband ist ab Samstag, 19. Dezember, in der Kaiserswerther Buchhandlung an der Alten Landstraße 179 für 16,90 Euro erhältlich.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaiserswerth: Neuer Bildband über Kaiserswerth


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.