| 00.00 Uhr

Kaiserswerth
Ponyreiten beim Familienfest der Diakonie

Kaiserswerth. Am Sonntag gibt es Gospelmusik, Torwandschießen, Kinderschminken und Vorträge zu Gesundheitsthemen. Von Semiha Ünlü

Zum Jahresfest der Kaiserswerther Diakonie trafen sich früher eigentlich die Diakonissen aus aller Welt. Von denen gibt es inzwischen nur noch wenige, das Sommerfest ist deswegen inzwischen vor allem eins, bei dem Familien aus ganz Düsseldorf die vielen Einrichtungen der Kaiserswerther Diakonie kennenlernen können.

Während Kinder sich am Sonntag im Zwergpony-Reiten oder beim Basteln und Schminken versuchen, können sich Erwachsene zum Beispiel Vorträge von Ärzten im Hotel "Mutter Haus" anhören. Zwischen 13 und 17 Uhr - im Stundentakt - sprechen die Chefärzte der Kliniken über Krankheiten und deren Behandlungsmöglichkeiten, zum Beispiel über Beckenbodenschwäche, Sodbrennen, Lungenkrebs und Operationen bei Kindern. Es gibt dann für die Besucher auch Gelegenheit, Fragen zu stellen. Eine Anmeldung ist für die Teilnahme nicht erforderlich.

"Von Gospelmusik über historische Geländeführungen bis hin zu Ärztevorträgen im Hotel "Mutter Haus" haben wir bei unserem 179. Jahresfest alles zu bieten", sagt Pfarrer Klaus Riesenbeck, der Vorstandssprecher der Kaiserswerther Diakonie. Los geht es am Sonntag um 11 Uhr mit dem Gottesdienst in der Mutterhauskirche. Auf der Festwiese zwischen Kaiserswerther Buchhandlung und dem Hotel "Mutter Haus" an der Alten Landstraße präsentieren sich ab 12 Uhr die vielen Einrichtungen der Diakonie, darunter das Florence-Nightingale-Krankenhaus, die Familienakademie, die Jugend- und Altenhilfe sowie die Fliedner Fachhochschule für Pflege- und Gesundheitsberufe an 30 Ständen.

Auf der Bühne präsentieren sich der Gospel-Chor "Boysie White" sowie weitere Künstler wie Radio Lukas und die Jazz-Boys. Für Kinder wird eine Hüpfburg aufgebaut, auch Torwandschießen soll es vor Ort geben.

Getränke und Snacks sind im Café der Kaiserswerther Schwesternschaft erhältlich, es werden auf dem weiträumigen Areal der Kaiserswerther Diakonie auch Grill-, Getränke- und Waffelstände aufgebaut. Zudem wird vor Ort ein Gastronom koreanische Spezialitäten anbieten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaiserswerth: Ponyreiten beim Familienfest der Diakonie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.