| 00.00 Uhr

Kaiserswerth
Reinhold zeigt mystische Werke

Kaiserswerth: Reinhold zeigt mystische Werke
Unter dem Titel "Von Menschen, Mauern und Mythen" zeigt Marita Reinhold in Kaiserswerth Skulpturen, Radierungen, Stillleben. FOTO: privat
Kaiserswerth. Die Werkschau im Kaiserswerther Museum ist sehr vielseitig.

Im Museum Kaiserswerth sind bis zum 20. Dezember Werke der Wittlaerer Künstlerin Marita Reinhold zu sehen. Sie wurde 1940 in Duisburg geboren und hat an der Kunstakademie Düsseldorf bei den Professoren Bruno Goller und Otto Coester und später noch bei Siegfried Cremer studiert. Ihre Arbeiten wurden bereits in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt. Bereits im Jahr 2000 hatte das Kaiserswerther Museum an der Fliednerstraße eine große Retrospektive der mehrfach ausgezeichneten Künstlerin präsentiert.

Unter dem Titel "Von Menschen, Mauern und Mythen" werden nun erneut zahlreiche Werke der Malerin, darunter Skulpturen, Radierungen, Stillleben und Collagen, ausgestellt. Es ist eine Werkschau aus allen Schaffensperioden und deshalb sehr vielseitig. Die Arbeiten, wie die "Grundrisse" romanischer und gotischer Kirchen, sind häufig von den Eindrücken geprägt, die Reinhold auf ihren zahlreichen Reisen sammelt. Auch in ihren Collagen verarbeitet sie Empfindungen, die sie auf Spaziergängen beispielsweise durch Venedig gespürt hat.

Material für ihre "Treibholzskulpturen" findet die Künstlerin wiederum direkt vor der Tür, denn ihr Atelier liegt nur einen Steinwurf vom Rhein entfernt. Die angeschwemmten, zum Teil bizarr geformten Fundstücke hat sie einmal als ihre "Natur-Reliquien" bezeichnet, die von ihr eine neue künstlerische Bedeutung erhalten.

Das Mystische und Mythische spielt bei Marita Reinhold schon immer eine große Rolle und zieht sich wie ein roter Faden durch ihr gesamtes künstlerisches Schaffen. Auch mit dem Menschen, insbesondere der Frau als Mutter, setzt sie sich auseinander.

In jüngster Zeit entstanden sind kleine Stillleben, die in verdichteter Form poetische Geschichten erzählen. Etliche der Figuren, die auf diesen Bildern zu sehen sind, hat die Künstlerin von ihren Reisen mitgebracht. Die Ausstellung im Museum an der Fliednerstraße ist samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 13 und 14 bis 17 Uhr zu sehen.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaiserswerth: Reinhold zeigt mystische Werke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.