| 00.00 Uhr

Kalkum
Auch Kinder feiern im Schützenzelt

Kalkum. Beim Kalkumer Schützenfest gab es für die Kleinen viele Mitmachaktionen. Von Maximilian Krone

Einmal beim Schützenfest das Regiment übernehmen und das Festzelt erobern. Für Kinder, die das Fest in Kalkum besuchten, war dies gestern möglich. Denn dort wartete am Nachmittag ein umfangreiches Programm auf sie. Neben Kinderschminken, Ballonmodellage und selbstgestalteten Buttons gab es viele Mitmachaktionen. Highlight war der Auftritt des "Kasperkoffers", gespielt von Puppenspieler Christoph Stüttgen, der im Festzelt mit seinem aktuellen Programm "Der alte Zaubereimer" auftrat und die weit über 140 Kinder im vollen Zelt in seinen Bann zog.

Der Puppenspieler ist im Düsseldorfer Norden bekannt und beliebt für seine pädagogisch wertvollen Stücke und seine Art, Geschichten erlebbar zu machen. In Kalkum tritt Stüttgen bereits seit vielen Jahren auf, beim Schützenfest war es sein erstes Mal. "Das bereitet mir eine große Freude. Brauchtumspflege bedeutet auch immer, Kinder ernst zu nehmen und zu begeistern", sagt er. Das sieht auch der erste Brudermeister Michael Geitner so. "Das Schützenfest war und ist ein Kinderfest, das Kinder aktiv mitgestalten und erleben können. Wenn wir mit der Übertragung des DFB-Pokalfinales etwas Besonderes für alle Generationen bieten, dann darf unser Nachwuchs das auch erwarten", sagt er. Unterstützt wurden die Schützen dabei in diesem Jahr von der Kindertagesstätte am Zeppenheimer Weg. Denn dort wurde viel an der Dekoration für das Festzelt und die Zugstrecke gebastelt.

Möglich wurde das durch Spenden, von denen die Bastelmaterialien gekauft wurden. Zum großen Festumzug samt Parade übernahmen dann aber wieder die "Großen" das Regiment von den Kindern und zogen durch die von vielen Besuchern gesäumten Straßen im Stadtteil.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkum: Auch Kinder feiern im Schützenzelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.