| 00.00 Uhr

Kalkum
Feuerwehr sorgt für mehr Grün

Kalkum. Der Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr Kalkum übt nicht nur regelmäßig den Notfall, sondern engagiert sich auch in anderen Bereichen. Die zwölf- bis 18-jährigen Jungen und Mädchen haben nun die Kosten für einen Baum übernommen, der an der Arnheimer Straße eine Lücke schließt, die Sturm Ela vor drei Jahren hinterließ. "Einfach nur unsere Kasse zu plündern oder Spenden zu sammeln, war uns zu langweilig", sagt Amelie Schmitz, Sprecherin der Jugendfeuerwehr. "Deshalb haben wir unter Anleitung einer Diplom-Biologin, die zu unserer aktiven Gruppe gehört, Nistkästen für Fledermäuse gebaut und verkauft.

" Einen sogar an Feuerwehrdezernentin Helga Stulgies. Offiziell hat die Feuerwehrjugend jetzt die Patenschaft für den Baum übernommen. Olaf Körner vom Projektbüro "Neue Bäume für Düsseldorf" im Gartenamt überreichte dazu eine Patenurkunde. Mit der Spende der Jugendfeuerwehr wurden nicht nur die Pflanzung und der schützende Kunststoffrahmen finanziert, sondern auch ein Unternehmen bezahlt, das im Sommer das Gießen übernimmt. Dann benötigt der Baum nämlich rund 150 Liter pro Woche.

(brab)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkum: Feuerwehr sorgt für mehr Grün


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.