| 00.00 Uhr

Lierenfeld
Dreieinhalb Jahre Haft für 25-jährigen Messerangreifer

Lierenfeld. Für einen Messerangriff auf den 17-jährigen Bruder seiner Freundin in Lierenfeld wurde ein 25-Jähriger vom Landgericht gestern zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Vor Gericht hatte der Angeklagte, der trotz seines Alters Haftstrafen von fast sieben Jahren kassiert hatte, die Stiche mit einem Butterfly-Messer zugegeben, sich aber auf Notwehr berufen. Anlass war angeblich ein Familienstreit der Freundin mit ihrem Vater und Bruder. Nach Version des Angeklagten habe aber das Opfer im Februar das Messer mitgebracht, er habe es an sich genommen und zugestochen. Da die Richter nicht von Tötungsabsicht ausgingen, verhängten sie die Haftstrafe nicht wegen Mordversuchs, sondern gefährlicher Körperverletzung. Bis zum Haftantritt kam er aus der U-Haft sogar frei.
(wuk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lierenfeld: Dreieinhalb Jahre Haft für 25-jährigen Messerangreifer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.