| 00.00 Uhr

Lörick
Löricker Schützen gut aufgestellt

Lörick. Die Vorstandswahlen brachten keine gravierenden Veränderungen. Von Heide-Ines Willner

Hartmut Grohnert stellte sich nicht mehr zur Wahl. Nach 16 Jahren Amtszeit gab er während der Generalversammlung der Löricker Schützenbruderschaft seinen Posten als 1. Geschäftsführer ab. Einstimmig zum Nachfolger gewählt wurde Werner Rieches. Keine große Veränderung für ihn, rückte er doch lediglich vom zweiten Geschäftsführer-Posten auf den ersten vor. Die freigewordene Stelle übernimmt Marco Eisheuer. Überraschung für Christian Kasber, der sich seit 15 Jahren als Jungschützenbetreuer für den Verein einsetzt. Er wurde zum Ehrenjungschützen ernannt. Weitere Veränderungen gab es nicht, denn die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt: Thomas Hummelsbeck (1. Chef), Armin Gerz (1. Kassierer), Thomas Koehler (2. Platzmeister), Michael Fischer (2. Schießmeister) und Stephan Grojans als Major. "Somit ist im Vorstand der Löricker Schützen weiterhin Kontinuität Trumpf", sagte Thomas Hummelsbeck.

Die Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung, die jedes Jahr anlässlich des Titularfestes abgehalten wird. 120 Schützen und Gäste haben daran teilgenommen und sich im Pfarrsaal von St. Maria, Hilfe der Christen versammelt. Dabei ging es sowohl um einen Rückblick auf das vergangene Jahr als auch einen Ausblick auf das, was die Schützen in diesem Jahr bieten werden. Zunächst ist das Osterfeuer am 28. März zu nennen. Seit nunmehr elf Jahren laden sie dazu auf den Parkplatz des Löricker Freibads ein. Das jüngste Produkt aus der Löricker Schützenschmiede ist der "Tanz in den Mai" am 30. April, der in diesem Jahr zum zweiten Mal angeboten wird. Er ist das Gegenstück zum deftigen Dorffest, das am 11. Juni angesagt ist. Das nächste große Ereignis ist dann das Schützenfest vom 5. bis 8. August. Und das Weihnachtsbaumrichtfest folgt am 26. November.

Tradition ist bereits, dass auch in diesem Jahr beim Titularfest ein Hut von Hand zu Hand gereicht wird. Diesmal kamen 726 Euro zusammen, die dem "Bundesverband Herzkranke Kinder" gespendet werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lörick: Löricker Schützen gut aufgestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.