| 00.00 Uhr

Lörick
Mit der Drehleiter der Feuerwehr ging's zur Tannenbaumspitze

Lörick. Die Löricker Schützen feierten die zehnte Ausgabe ihres erfolgreichen "Weihnachtsbaumrichtfestes".

Etwas mulmig sei es ihr da oben schon gewesen, erzählt Martyna (sieben Jahre) aufgeregt. Aber ihrer Mama aus luftiger Höhe zuwinken zu können, sei einfach toll. Mit ihrer Schwester Weronika (fünf Jahre) und ihrer Freundin Leni, halfen sie mit vielen weiteren Kindern am Samstagnachmittag erneut den Schützen der St.-Sebastianus-Bruderschaft Lörick, den Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz an der Bonifatiusstraße mit vielen bunten Paketen zu schmücken. Ein Jubiläum, denn bereits zum zehnten Mal wurde das "Weihnachtsbaumrichtfest" durch die Schützenbruderschaft organisiert. Auch in diesem Jahr erreichten die Kinder Dank der Drehleiter aus der Feuerwehrwache Oberkassel sogar den Wipfel der zwölf Meter hohen Fichte, um mit Hilfe der Wehrleute den festlichen Schmuck anzubringen. "Möglich sind solche Aktionen nur mit Unterstützung einiger Gönner", erzählt Schützenchef Thomas Hummelsbeck.

So habe die Baumschule Schubert aus Angermund die Tanne gestiftet. Die Lichterketten mit 280 LED-Leuchtmitteln wurden von den Stadtwerken angebracht. Und auch sonst, so meint man als Besucher des Festes, sei der gesamte Stadtteil auf den Beinen, um zu helfen und mitzufeiern -bei Bratwürstchen, Waffeln, Glühwein, Kinderpunsch und Maronen.

Musikalisch begleitet wurde das Baumfest traditionell vom Kellerorchester Heerdt. Auch der karitative Gedanke kam in diesem Jahr nicht zu kurz. Der Erlös des Festes geht in diesem Jahr an die Bürgerstiftung Düsseldorf und ihre Aktion "Düsseldorf setzt ein Zeichen". "Wir wollen mit unseren Veranstaltungen - egal ob Osterfeuer oder Weihnachtsbaumrichtfest - nicht nur Gutes für die Gemeinschaftspflege unseres Stadtteils tun, sondern immer auch anderen Menschen helfen", erklärt der 55-jährige Hummelsbeck.

Auf die Idee, einen zentralen Weihnachtsbaum für den Stadtteil zu errichten und daraus ein Fest mit karitativem Hintergrund zu gestalten, sei man natürlich auf einem Schützenfest gekommen, sagt der Löricker Schützenvorstand. Dass die Idee eine gute war und zu den besonders erfolgreichen Veranstaltungsformaten der Schützen zählt, sieht man daran, wie viele begeisterte Menschen erneut am Samstag am vorweihnachtlichen Baumfest teilnahmen.

(sdr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lörick: Mit der Drehleiter der Feuerwehr ging's zur Tannenbaumspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.