| 00.00 Uhr

Lörick
Prozess wegen Diebstahls auf September verlegt

Lörick. Nach einer Flut von Anträgen der Verteidigung ist gestern beim Amtsgericht der Diebstahlprozess gegen eine 45-jährige Frau zunächst abgebrochen worden. Laut Anklage soll sie vor rund einem Jahr über eine Single-Börse einen 51-jährigen Geschäftsmann aus Lörick kennengelernt und ihm bei ihrem ersten Besuch in dessen Wohnung 20.000 Euro gestohlen haben. Weil die Angeklagte vor einem Monat nicht vor Gericht erschien, hatte das Gericht Haftbefehl gegen sie erlassen.

Darauf und auf weitere Maßnahmen der Vorsitzenden Richterin stützte der Verteidiger gestern etliche Anträge auf Besorgnis der Befangenheit. So hatte die Richterin einen Anhörungstermin verlegt, stattdessen zügig den neuen Prozess anberaumt - und soll durch eine "absichtliche Verzögerung" des Verfahrens einen "Nachteil für die Angeklagte" bewirkt haben, so deren Anwalt. Am 4. September geht die Verhandlung weiter.

(wuk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lörick: Prozess wegen Diebstahls auf September verlegt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.