Mörsenbroich

Hilfe für Afrika kommt aus Mörsenbroich

Seit weit mehr als zehn Jahren engagiert sich der Mörsenbroicher Bernd Blaschke, Mitbegründer der ökumenischen Umweltgruppe an der Thomaskirche, mit Partnern in mehreren Ländern Afrikas mit dem Ziel, das Leben dort nachhaltig zu verbessern. "Die Erfolgskurve zeigt nicht immer steil nach oben, aber in Namibia haben wir Schultoiletten gebaut, in Madagaskar wurde eine Schule errichtet und in Nigeria konnten wir nahezu 3000 der sehr effizienten Holzsparkocher verkaufen", sagt Blaschke. mehr

Bilder und Infos aus Düsseldorf