| 00.00 Uhr

Mörsenbroich
Eine abwechslungsreiche Sportfläche für den Bezirk 6

Mörsenbroich. Einen Monat lang stand eine mobile Pumptrackanlage auf der Sportanlage des DJK Agon 08 an der Sankt-Franziskus-Straße. Dabei handelt es sich um eine Fahrradstrecke, die aus Wellen, Steilkurven und Sprungschanzen besteht, die aber auch mit Inlinern oder Rollern befahren werden kann. Ziel bei der Trendsportart ist es, per Gewichtsverlagerung die Strecke in einem Rutsch ohne zusätzlichen Geschwindigkeitsaufbau durchfahren zu können.

Wie die Verwaltung mitteilt, ist die Anlage während der Probezeit gut angenommen worden. Kitas, Schulen und Jugendgruppen hatten sich Trainingszeiten reserviert. Der Nachmittag stand dann allen Sportlern offen. "Deshalb können wir nicht benennen, wie viele Menschen insgesamt das Angebot genutzt haben", sagt die Verwaltung.

Jetzt wird darüber nachgedacht, dort eine dauerhafte Pumptrackanlage in Asphalt zu bauen. So gehört das Areal zu den zehn Geländen - eine für jeden Stadtbezirk in Düsseldorf -, welche die Stadt in den nächsten Jahren zu multifunktionalen Sportflächen ausbauen möchte. Dort sollen alle Bürger verschiedene Disziplinen betreiben können.

Mit den vielseitigen Angeboten soll der Entwicklung entsprochen werden, dass immer mehr Menschen außerhalb von Vereinen sportlich aktiv sind. Sie richten sich insbesondere an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Was im nächsten Jahr genau in Mörsenbroich entstehen wird, wird der Sportausschuss entscheiden.

(brab)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mörsenbroich: Eine abwechslungsreiche Sportfläche für den Bezirk 6


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.