| 00.00 Uhr

Niederkassel
Baustellenampel bleibt nachts an

Niederkassel. An der Baustellensituation auf der Niederkasseler Straße, gegenüber der Grundschule, hat sich trotz der Anwohner-Beschwerden nichts geändert. Nach wie vor regelt eine mobile Ampel den Verkehr an der Baustelle für ein neues Wohngebäude. Sogar nachts ist sie in Betrieb. "Die Lärm- und Geruchsbelästigung der Autos, die unter unseren Fenstern auf Grün warten, ist unerträglich", klagen Ute und Friedhelm Göres. "Auf unser Drängen hin teilte uns das Amt für Verkehrsmanagement lediglich mit, dass eine ,Zick-Zack-Markierung' zwischen Pastor-Zentis-Weg und Kanalstraße aufgetragen wird, um die Anwohner nicht durch die Falschparker noch mehr zu belästigen."

Das sei inzwischen zwar geschehen, so Göres, aber die Zickzacklinie sei nur "auf" und "vor" dem Pastor-Zentis-Weg, der übrigens nur von Fußgängern und Radfahrern genutzt werde, angebracht worden. Nicht jedoch in dem Bereich der Niederkasseler Straße Richtung Kanalstraße, wo die verbotswidrig geparkten Fahrzeuge häufig den Verkehr behinderten. "Ein Schildbürgerstreich - so werden Steuergelder verschwendet!", ärgert sich Göres. Auch ein Vorstoß der Bezirksvertreter führte zu keinem Erfolg. Die Grünen-Fraktion empfahl, die Ampel dem Verkehr anzupassen. Sprecher Markus Loh: "Die Ampel in dem Bereich ist während des Schulbetriebs zu begrüßen." Es stelle sich aber die Frage, ob sie abends und an Wochenenden sinnvoll sei. Bezirksverwaltungschefin Iris Bürger teilte mit, dass wegen der schlechten Einsehbarkeit und der Buslinie 833 an dieser Stelle die Schaltung auch in der Nacht zwingend sei.

(hiw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkassel: Baustellenampel bleibt nachts an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.