| 00.00 Uhr

Niederkassel
Cosplay - ein Blick hinter die Kulissen im EKO-Haus

Niederkassel. Der Japan-Tag ist Magnet für Fans der japanischen Anime-Trickfilmfiguren, dem bewegten Pendant zu den Manga-Comics. Entsprechend verkleidet strömen Zehntausende Jugendliche aus ganz Deutschland zu dem Japan-Event. Das EKO-Haus der Japanischen Kultur, Brüggener Weg 6, widmet seine nächste Ausstellung der Cosplay-Szene, so nennt sich das Verkleiden als Figuren japanischer Anime- und Manga-Serien. Einen einführenden Vortrag hält Fritjof Eckardt, Autor des Buches "Was ist Cosplay?", zur Eröffnung am 8. November um 18 Uhr.

Die Ausstellung führt die Besucher vom 8. November bis 11. Dezember mit Fotos, Kostümen und Texttafeln in die Welt des Cosplay ein. Dargestellt wird, was sich dahinter verbirgt und warum allermeist junge Leute Cosplay betreiben. Gezeigt wird auch, wie ein Kostüm entsteht und wie sich die Bewegung in Deutschland entwickelt hat. Der Eintritt ist frei.

(hiw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkassel: Cosplay - ein Blick hinter die Kulissen im EKO-Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.