| 00.00 Uhr

Niederkassel/Stadtmitte
Konzerte speziell für Babys

Niederkassel/Stadtmitte. Mit ihren kindgerechten Opern-Aufführungen des Engelbert-Humperdinck-Klassikers "Hänsel und Gretel" hat sich die Musikpädagogin und Leiterin der Musikschule Niederkassel, Kamelia Neumüller, bereits einen Namen in der Stadt gemacht. Bei den Aufführungen für Kinder ab drei Jahren tritt sie selbst als märchenhafte Waldfee auf, die die Vorstellung dann moderiert.

Doch auch für Babys und Kleinkinder bis zu drei Jahren hat Neumüller ein spezielles Programm zusammengestellt: Bei den "Baby-Konzerten" werden klassische Kompositionen von zum Beispiel Bach, Mozart und Schubert mit Querflöte, Violoncello, Gesang und Klavier auf der Bühne präsentiert und um optische Hingucker wie Luftballons ergänzt. Auch Percussion ist Teil der Aufführungen. Gymnastikmatten werden während des Konzerts als Sitz- und Krabbelunterlage genutzt. Das Konzert dauert 40 Minuten.

Die nächsten Konzerte werden am 19. und 26. November - jeweils samstags und ab 11 Uhr - aufgeführt, und zwar im Bechstein-Konzertsaal des Stilwerks an der Grünstraße 15 in Stadtmitte. Tickets kosten für Erwachsene elf, für Kinder acht Euro und müssen reserviert werden beim Stilwerk (Kontakt unter Telefonnummer 96081190 und per E-Mail an duesseldorf@bechstein.de).

www.bam-konzerte.de

(semi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkassel/Stadtmitte: Konzerte speziell für Babys


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.