| 00.00 Uhr

Oberbilk/Flingern
Kinder singen in der Christuskirche

Oberbilk/Flingern: Kinder singen in der Christuskirche
Assunta (erste Reihe Mitte) liebt Musik. Sie ist eins von 13 Kindern, die im neuen Chor der Gemeinde singen. FOTO: david young
Oberbilk/Flingern. Neuer Kinderchor führt im Frühjahr das Musical "Der verlorene Sohn" auf. Weitere junge Sänger sind zu den Proben herzlich willkommen. Von Semiha Ünlü

Hinter den mächtigen Türen der Christuskirche an der Kruppstraße verstummt das Getöse der vorbeifahrenden Autos und Straßenbahnen. Stattdessen erklingen die hellen, klaren Stimmen der neunjährigen Assunta und der sechsjährigen Ronja. "Ich beschütze dich, ich passe auf dich auf, du bist sicher bei mir", singen die beiden aus dem Musical "Samy und das Weihnachtswunder", während ihre Blicke Rebecca Ferydoni, der Kantorin der Christuskirchen-Gemeinde, folgen.

"Ja, ich kann euch hören!", ruft diese ihnen zu, während sie in die hinteren Sitzreihen der Kirche geht. "Nicht zappeln!", ruft sie den Grundschülerinnen noch ermahnend zu, dann kehrt sie wieder zurück zu den Mädchen in den Altarbereich.

Assunta und Ronja sind zwei von 13 Kindern, die im neuen Kinderchor der Gemeinde der Christuskirche singen. "Zu Hause höre ich immer Musik aus dem Radio, singe und tanze dazu. Ist ganz egal ob das Hip-Hop, Pop oder Klassik ist", sagt Assunta aus Flingern. Deswegen habe sie mit ihrer Mutter nicht lange überlegen müssen, als sie am Platz der Diakonie den Flyer von Ferydoni sah, die Sänger für einen neuen Kinderchor suchte.

"Seit meinem Arbeitsbeginn als Kantorin der Christuskirchengemeinde vor knapp drei Jahren fehlte mir das Singen mit Kindern", sagt Ferydoni. Sie selbst hat vier Kinder, "und das Singen mit Kindern, ihre Begeisterungs- und Wandlungsfähigkeit, Offenheit und ihre spielerische Herangehensweise an die Musik" gehöre zu den schönsten Erfahrungen in ihrem Beruf. So entstand die Idee, mit Kindern aus Oberbilk und Flingern einen Chor ins Leben zu rufen.

Für Grundschulkinder, die gerne beim neuen Chor mitmachen wollen, ist es noch nicht zu spät. "Wir wünschen uns eine schöne große Kindergruppe, da wir sehr gerne auch szenisch darstellen wollen. Jeder ist herzlich eingeladen!", sagt die Kantorin.

Der beste Zeitpunkt zum Einsteigen sei der erste Mittwoch nach den Weihnachtsferien (13. Januar), erklärt Ferydoni. Dann treffen sich die jungen Sänger um 16.45 Uhr und beginnen mit den Proben für das Musical "Der verlorene Sohn", das im späten Frühjahr aufgeführt werden soll.

Geprobt wird in der Regel immer mittwochs zwischen 16.30 und 17.15 Uhr. Wenn zum Beispiel ein Duett - wie im Fall von Assunta und Ronja - einstudiert wird, beginnen die Proben auch schon mal etwas früher. Die Eltern der Kinder können als Besucher an den Proben teilnehmen.

Kontakt Kantorin Rebecca Ferydoni, E-Mail "mailto: rebecca.ferydoni@freenet.de"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberbilk/Flingern: Kinder singen in der Christuskirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.