| 00.00 Uhr

Oberbilk
Politiker wollen Verkehrschaos an der Linienstraße beenden

Oberbilk. Viele Anwohner und Geschäftsleute rund um die Kreuzung Linien-/Ellerstraße sind es leid: Zweite-Reihe-Parker behindern auf der ohnehin schon gedrängten Straße immer wieder den Verkehr, andere Autofahrer blockieren Hausein- und -ausfahrten. Von Semiha Ünlü

Das haben die Gespräche beim "Arbeitskreis Ellerstraße" gezeigt, an dem unter anderem Anwohner, Geschäftsleute, Hauseigentümer, Bezirkspolitiker und Vertreter von Polizei und Ordnungsamt teilgenommen haben.

Die Politiker der zuständigen Bezirksvertretung wollen das Verkehrschaos und damit auch die Unzufriedenheit vieler Bürger vor Ort beenden. Denn die Einfahrtblockierer und Zweite-Reihe-Parker würden nicht nur den Verkehrsfluss stören, sondern auch immer wieder dafür sorgen, dass es vor Ort Hupkonzerte und eine "aggressive Stimmung" gibt, sagen die SPD-Bezirkspolitiker. Die SPD-Fraktion im Stadtbezirk 3 hat daher in der jüngsten Sitzung der Bezirksvertreter über den Antrag abstimmen lassen, die Verwaltung um Prüfung zu bitten, ob die Linienstraße in eine Einbahnstraße umgewandelt werden kann. Mindestens auf dem Straßenabschnitt, der von der Eller- in die Linienstraße führt, sollte die Verkehrsregelung geändert werden, finden die SPD-Politiker. Und genau in diese Richtung sollte der Verkehr in Zukunft auch fließen.

Einstimmig haben sich die anderen Bezirksvertreter in ihrer jüngsten Sitzung für diesen Antrag der SPD ausgesprochen. Er wurde allerdings dahingehend geändert, die Stadtverwaltung direkt auch darum zu bitten, die Umleitung des Verkehrsflusses von Linien- in Ellerstraße zu überprüfen.

Seit der Polizei-Razzia Mitte Januar gegen vornehmlich nordafrikanische Straftäter im Oberbilker "Klein-Marokko"-Viertel, zu der auch Teile von Eller- und Linienstraße gehören, hat es verschiedene Gespräche und Ortsbesichtigungen gegeben. Über die Ergebnisse des Kriminalpräventives Rates können sich Bürger am 17. März, 17.30 Uhr, im Stadtteilzentrum, Bachstraße 145 (1. Obergeschoss), informieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberbilk: Politiker wollen Verkehrschaos an der Linienstraße beenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.