| 00.00 Uhr

Oberbilk
Weihnachtliche Fotoaktion für das Trebe-Café

Oberbilk. Das Leben auf der Straße ist für Mädchen besonders schwer. Aber es gibt zum Glück auch Hilfe. Das Trebe-Café der Diakonie Düsseldorf gibt Mädchen Schutz, die kein Zuhause haben. Allerdings ist die Einrichtung auf Spenden angewiesen, um die Arbeit aufrechterhalten zu können.

Die Düsseldorferin Christina Boss, der Fotograf Emil Zander und das Team des Breidenbacher Hofs wollen das Trebe-Café deshalb mit einer außergewöhnlichen Aktion unterstützen: An den vier Adventssamstagen ist der Weihnachtsmann im Hotel an der Königsallee zu Gast. Dort lässt er sich mit allen, die wollen, vor dem Kamin im Foyer fotografieren. Pro Fotosession - maximal sechs Personen passen auf das Sofa - zahlen die Teilnehmer 40 Euro, davon werden 20 Euro an das Trebe-Café gespendet.

Die Fotoaktion findet am 28. November, 5., 12. und 19. Dezember jeweils von 11 bis 17 Uhr statt. Die Bilder können die Fotografierten nach dem Shooting auf einem Datenstick direkt mit nach Hause nehmen - den Stick müssen sie jedoch selbst mitbringen.

Außerdem ist es möglich, sich die Fotos für fünf Euro auf eine CD brennen zu lassen. Die Bilder können dann als Weihnachtsgrußkarten oder als digitale Weihnachtspost verschickt oder ausgedruckt werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erteilt die Diakonie Düsseldorf unter Telefon 73 53 204.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberbilk: Weihnachtliche Fotoaktion für das Trebe-Café


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.