| 00.00 Uhr

Oberkassel
Fried Martin stellt mit "Karim" sein neues Buch vor

Oberkassel. Mit der knappen Aussage "naive Geschichte zweier Freunde" fasst Fried Martin den Inhalt seines zwölften Buches zusammen. "Naiv steht bei mir für einfach und verdeutlicht, dass die Erzählung gut verständlich ist", ergänzt der Oberkasseler Autor und Heilpraktiker. Einfach aber ist die Thematik, die in "Karim - Freunde, die Grenzen überwinden" zur Sprache kommt, keineswegs. Sie entspricht Martins Ansinnen, Denkanstöße zu geben. Auch deshalb nimmt er sich einer aktuellen Materie an, thematisiert die Auseinandersetzung der drei Religionen Judentum, Christentum und Islam im Kontext mit den Salafisten und sagt: "Fanatismus und Analphabetentum sind die 'Eltern' aller Kriege.

" Der Roman "Karim" wird morgen, 15 Uhr, im Restaurant "Kurve" (jüdische Küche), Goebenstraße 18, vorgestellt. Die Lesung wird von Sara England und Bob Hochdörfer musikalisch begleitet.

(mgö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel: Fried Martin stellt mit "Karim" sein neues Buch vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.