| 00.00 Uhr

Kunst
Garagentore spiegeln die Welt

Oberkassel. Design-Studentin Klaudia Wrobel hat einen Monat lang die vier Garagentore des Hotels Arosa an der Sonderburgstraße gestaltet. Nun ist ihre Arbeit fertig, spiegeln die vier dargestellten Kontinente die Vielfalt der Welt. Angefangen von Amerika über Afrika und Asien bis Ozeanien hat sie die typischen Merkmale der Länder auf den Kontinenten in Szene gesetzt. "We are all different - we are all the same" (Wir sind alle unterschiedlich - wir sind alle gleich) hat Klaudia Wrobel als Leitgedanken für ihre Aktion gewählt und damit den Nerv der Zeit getroffen. In großen Buchstaben hat sie das Motto den Zeichnungen hinzugefügt - auch ein wenig als Mahnung.
(hiw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kunst: Garagentore spiegeln die Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.