| 00.00 Uhr

Oberkassel
Hubertusmesse am Sonntag in St. Antonius

Oberkassel. Die St. Annakirche steht nicht mehr für Gottesdienste zur Verfügung. Deshalb wird die diesjährige Hubertusmesse am Sonntag, 6. November, 11.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Antonius, Luegallee, gefeiert. Ausrichter ist das "Jagdhornbläsercorps Oberkassel". Mitwirkende sind die Hubertus-Kompanien Niederkassel und Oberkassel, die Löricker Scheibenschützen, die Kölner Parforcehornbläser und das Bläsercorps Oberkassel sowie Oberkassels Hegeringmitglieder.

Geschmückt wird die Kirche mit Tannen, die auf den Altartreppen und an den Säulen der Kirche aufgestellt werden. Ein Hirschhaupt gehört ebenfalls dazu und auch ein Falkner. Eine Viertelstunde vor Beginn der Messe werden die Glocken zehn Minuten läuten, und um 11.25 Uhr sorgen die Jagdhornbläser vor dem Haupteingang der Kirche für den Auftakt. Danach geht es mit den Kölner Bläsern und den Hegeringmitgliedern durch den Mitteleingang in die Kirche. Die Liturgie hält Msgr. Wilhelm Terboven, der nach dem Gottesdienst auch die Tiere seitlich der Kirche (Werner-Pfingst-Platz) segnen wird.

(hiw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel: Hubertusmesse am Sonntag in St. Antonius


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.