| 00.00 Uhr

Oberkassel
Japaner und Deutsche feiern Hortensienfest

Oberkassel. Japanische Trommeln, Stadtteilsingen, Zauberer und Spiele für Kinder sorgten für Unterhaltung. Von Monika Götz

Die kräftigen rhythmischen Trommelschläge sind weithin hörbar und begeistern die Besucher des Hortensienfests. Sie klatschen mit, wenn die "Taiko Kids" zwischen drei und 15 Jahren unter der Leitung von Yuko Kojima und Beate Soljan die Trommeln schlagen. Auch die Erwachsenengruppe "Tentekko Taiko" gab bei sommerlichem Wetter auf der Grünfläche zwischen dem Zentrum Plus und dem Dorothee-Sölle-Haus Hörproben ihrer Kunst.

Ein buntes Fest-Programm sorgte dafür, dass sich die Kinder beim Seilspringen und Stelzenlaufen, mit dem Zauberer oder am Schminktisch vergnügten. "Der sieht so gefährlich aus", begründet Finn (3) seinen Wunsch, ein Tiger-Gesicht aufgemalt zu bekommen.

Dass sich die japanischen Freunde aus der Nachbarschaft an dem Unterhaltungsangebot beteiligen, gefällt Kazuko Kanumi-Kölzer besonders gut. Sie betreut die Kimono-Anprobe und bewundert Liselotte Nick, die dieses klassische Kleidungsstück zum ersten Mal trägt. Diese gesteht lachend: "Ich fühle mich wie eine Prinzessin."

Auch Konsul Shinsuke Toda gehörte zu den Gästen und freute sich wie Bezirksbürgermeister Rolf Tups über die intensive Verbindung zwischen älteren deutschen und japanischen Mitbürgern. Tups betont wiederum: "Der enge Kontakt ist in Europa einmalig."

Dieser Meinung sind auch Seniorenbeirätin Gisela Theuringer, Peter Wienß, Leiter des Dorothee-Sölle-Hauses, und Stephan Grey vom Vorstand der Beamten-Wohnungs-Baugesellschaft, die das Fest mitveranstaltet: "Gemeinsam feiern wird hier wörtlich genommen." Landtagskandidatin Angela Erwin, die das Hortensienfest zum ersten Mal besuchte, gefällt das ebenfalls.

Ums Zusammenrücken geht es auch beim "Stadtteilsingen". "Gemeinsam zu singen verbindet", findet Bettina Orthey, Leiterin Soziale Dienste der Oberkasseler Diakonie-Einrichtungen.

Außerdem trugen die musikalischen Beiträge des Kinderchors Japanische Schule und des Gospelchors "Wings of Rainbow" dazu bei, dass kleine und große Besucher des Fests zu Ehren der Hortensie als Japans symbolischer Blume ihren Spaß hatten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel: Japaner und Deutsche feiern Hortensienfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.