| 00.00 Uhr

Oberkassel
Martin Theis hat Kunst und Natur im Blick

Oberkassel. Berufung und Beruf in Form von Künstler und Gärtner auf kreative Weise zu verbinden, ist nicht neu. Monet beispielsweise wurde einst als "Künstler und Gärtner par excellence" bezeichnet. Martin Theis bringt das auf einen simplen Nenner: "Zum Gärtnern gehört das Gestalten." Außergewöhnlich ist sicher, dass er beide Tätigkeiten von der Pike auf erlernt hat - auf ein Kunststudium (1979-1983) an der Kunstakademie Düsseldorf bei Erwin Heerich und Peter Kleemann folgte eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner. Kein Wunder also, dass der 62-Jährige sagt: "Der Geruch der Ölfarbe gehört ebenso zu meinem Leben, wie der Duft der Natur." Von Monika Götz

Sein Alltag als selbstständiger Landschaftsgärtner und freischaffender Künstler wird von der sich jeweils bietenden Vielfalt geprägt. An seinem neuen Domizil am Kaiser-Wilhelm-Ring kann er aus dem Vollen schöpfen. Öffnet sich die Haustür, fällt der Blick auf den Rhein und das gegenüberliegende Ufer. Diese Ansichten hat der Künstler gleich in Ölbilder umgesetzt. Geht der Blick aber nach hinten in den weitläufigen Innenhof, findet er fast naturbelassene Gräser, Blüten und Sträucher und mittendrin seine Skulpturen aus der Sagenwelt um Odysseus. "Das neue Umfeld ist inspirierend", findet Theis, der aus Meerbusch in die Landeshauptstadt gezogen ist. Ein Teil seiner Kunst befindet sich noch im malerisch-dörflichen Atelier im Ortsteil Schweinheim.

Aber auch die Wohn- und Produktionsräume in Oberkassel sind gut bestückt. Auf einem Tisch warten drei aus Ton gearbeitete Sängerinnen auf ihr endgültiges Outfit: "Es wird Knatsch-Orange." Im Flur hängen feine Bleistiftzeichnungen aus der Serie "Don Quichotte", karikierte Selbstbildnisse: "So, wie ich mich selber sehe." Auch die Tierbilder-Serie mit dem schwarzen in exotische Landschaften transportierten Panther hat irgendwie mit dem Ich des Künstlers zu tun. Zu dessen Kunstspektrum zählen außerdem Aquarell und Pastellzeichnungen. Wenn Martin Theis endgültig in Oberkassel angekommen ist, wird er seine Kunst wieder verstärkt in Ausstellungen zeigen, wie er verspricht.

Info: Tel. 0152 54125124 oder "mailto:martin.theis@theis-art.de"

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel: Martin Theis hat Kunst und Natur im Blick


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.