| 00.00 Uhr

Oberkassel
Mit dem Fahrrad zur Kundschaft

Oberkassel. Die "Tour de France" hat zweifellos dem Image des Fahrrads gutgetan. Metzgermeister René Matzner kam dadurch sogar auf eine neue Geschäftsidee. Er schaffte sich ein Zweirad an, rüstete es mit einer Lieferbox aus und startete den "Matzner's Meat Express". Dienstags, donnerstags und freitags, jeweils von 16 bis 19 Uhr, rollt er auf Bestellung zur Kundschaft. Am Steuer: der Chef selbst. "Die Bewegung ist gesund und tut gut", sagt er lachend. Von Heide-Ines Willner

Die Idee eines Lieferservices ist aber nicht nur dem "Grand Départ" geschuldet. Vielmehr geht es Matzner um die Niederkasseler Kunden, die nach Schließung der Metzgerei Geerts keinen Fleisch- und Wurstladen mehr in der Nähe haben und stets zur Luegallee laufen oder fahren müssen. "Wir sind der Meinung, etwas tun zu müssen, um Berufstätigen und vor allem älteren und nicht mehr mobilen Menschen ihren Einkauf zu erleichtern", erklärt Matzner, der auch eine ehemalige Geerts-Verkäuferin übernommen hat und sich so auf ein sechsköpfiges Serviceteam verlassen kann. Darüber hinaus sei die Parkplatzsuche in Oberkassel schwierig, vor seinem Geschäft gebe es nicht einmal eine Haltemöglichkeit. "Mit dem Fahrrad komme ich überall problemlos und schnell hin." Zum Beispiel auch zur Kita St. Antonius, die er mit Frischfleisch beliefere. "Dort wird für die Kinder noch gekocht."

Was müssen die Kunden nun tun, um sich die Einkäufe nach Hause bringen zu lassen? "Einfach einen Tag vor der gewünschten Lieferung die Telefonnummer 579897 anrufen und das Gewünschte bestellen", so Matzner. "Egal, ob es sich um Wurst, Fleisch oder Fertiggerichte handelt." Ein bis zwei Gerichte, wie Königsberger Klopse, Hühnerfrikassee oder Rinder-Rouladen werden frisch gekocht und dann eingefroren. "Allerdings", so betont der Metzgermeister, "sind wir kein Partyservice." Ab einem Bestellwert von 20 Euro rollt der "Meat-Express" an, bei einem Betrag unter 50 Euro wird ein Aufschlag von fünf Euro pro Lieferung fällig.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel: Mit dem Fahrrad zur Kundschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.