| 00.00 Uhr

Oberkassel/Bilk
Stadt prüft Brücken auf Schäden

Oberkassel/Bilk. Die Stadt überprüft im Zuge der Hauptprüfung, die turnusmäßig auf dem Plan steht, den baulichen Zustand der Josef-Kardinal-Frings-Brücke und der Oberkasseler Brücke. Während der Arbeiten, die jeweils außerhalb der Hauptverkehrszeiten liegen, wird die Stadt in den nächsten Tagen deswegen auch einige Teilsperrungen vornehmen. So muss für die Durchführung der Prüfungen jeweils die rechte Fahrspur bedarfsweise wechselseitig gesperrt werden. Begonnen wird mit den Arbeiten an der Josef-Kardinal-Frings-Brücke. Anschließend, voraussichtlich ab 29. Februar, wird dann die Oberkasseler Brücke überprüft.

Die Hauptprüfung ist alle sechs Jahre durchzuführen. Dabei wird die Brücke in allen Bestandteilen auf mögliche Schäden kontrolliert. Für die Arbeiten werden auf der rechten Fahrspur Untersichtgeräte aufgebaut, mit denen die Zugänglichkeit zur Unterseite der Brücke geschaffen wird. Der Prüfer muss während seiner Arbeit nämlich so nah an der Brücke sein, dass er sie berühren kann.

(semi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel/Bilk: Stadt prüft Brücken auf Schäden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.