| 00.00 Uhr

Oberkassel
Vier offene Sonntage im Linksrheinischen

Oberkassel. Der Einzelhandelsverband beantragt jeweils für ein Jahr im voraus einheitlich die Genehmigung von verkaufsoffenen Sonntagen in der Zeit von 13 bis 18 Uhr. Eine entsprechende Vorlage für das Jahr 2016 wurde jüngst den linksrheinischen Bezirksvertretern zur Beratung vorgelegt. Über die elf Vorschläge für die gesamte Stadt wurde nur teilweise und mit unterschiedlichem Ergebnis abgestimmt.

Keinerlei Einwände gab es gegen den Vorschlag, dass die Besucher beim Luegalleefest am 21. August, auch einkaufen können. Das kommt den Kaufleuten von "Wir in Oberkassel" als Veranstalter entgegen. Schließlich feiert sich die Einkaufsmeile Luegallee einmal im Jahr selbst. Tausende Besucher genießen es, beim Straßenfest auch ihre Einkäufe erledigen zu können. Eine weitere Möglichkeit dazu gibt es dann Ende des Jahres, wenn der Weihnachtsmarkt für eine Feststimmung auf der Luegallee sorgen wird. Veranstalter sind wiederum die Oberkasseler Kaufleute, die ihre Geschäfte am Sonntag 4. Dezember, öffnen werden. Verkaufsoffene Sonntage gibt es zudem während der Drupa (5. Juni) und der Kunststoffmesse (23. Oktober).

(hiw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel: Vier offene Sonntage im Linksrheinischen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.