| 00.00 Uhr

Oberkassel
Wenn Märchenhelden auf die Gegenwart treffen

Oberkassel. Schneewittchen, Barbie und Aladdin allein auf einer einsamen Insel im Kampf gegen eine böse Fee - im humorvollen Theaterstück "Lost in Lummerland" des Literaturkurses des Comenius-Gymnasiums müssen unsere Kindheits-Helden die Herausforderungen der modernen Welt bestehen.

Ein Ferienflieger stürzt auf einer einsamen Insel ab. Nirgends gibt es Essen, Zivilisation ist auch nicht in Sicht. Eine Situation, die schnell an den Nerven der Passagiere zerrt. Auf der Suche nach einem Ausweg durchleben Schneewittchen und Co. Liebe, Streit und so mache Identitätskrise. Zu allem Überfluss müssen sie sich noch der bösen Fee Maleficent stellen, die die Welt mit einem Computervirus ins Chaos stürzen will. Mit dieser Geschichte feierten die Schüler in der gut besuchten Aula der Schule am Dienstagabend Premiere.

Das Besondere an dem Stück ist, dass die Schauspieler ihren Text nicht nur gelernt, sondern auch selbst geschrieben haben. Über Monate hinweg haben sie an den Szenen gearbeitet, die die beiden 17-jährigen Schüler Paulina Blair und Florian Ratzlaff zum Schluss zusammengefügt haben. "In den letzten Wochen habe ich fast Tag und Nacht an dem Drehbuch gearbeitet", sagt Paulina. Die Geschichte soll jedoch nicht nur unterhalten, sondern auch zum Nachdenken anregen. Einige Szenen thematisieren kritisch Internetnutzung und Datenschutz. "Da wir alle ständig Smartphones nutzen, lag das Thema auf der Hand", berichtet Florian.

Auch wenn diese Anspielungen an mancher Stelle sehr bemüht wirken, ist das Schauspiel sehenswert. Durch Humor und das Tempo der Handlung kommt keine Langeweile auf. Besonders gelungen sind die Momente, in denen die Schüler Filmklischees aufgreifen und sich ironisch an ihnen abarbeiten. Zwischendurch wird das Stück vom vokalpraktischen Kursus der Schule unterbrochen, der passend zur jeweiligen Szene Songs von "Hänsel und Gretel" bis "Thriller" singt.

Wer wissen möchte, ob die Märchen-Helden den Kampf gegen den Computervirus gewinnen, kann heute um 19.30 Uhr die zweite Aufführung des Schauspiels besuchen. Die Vorstellung endet rechtzeitig vor Anpfiff des Deutschland-Spiels. Ort ist die Aula der Schule an der Hansaallee 90. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt drei Euro.

(dani)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel: Wenn Märchenhelden auf die Gegenwart treffen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.