| 00.00 Uhr

Pempelfort
Maßarbeit für Kerle

Pempelfort: Maßarbeit für Kerle
Anna Ullrich-Cattien in ihrem Atelier, in dem nur wenige "fertige" Anzüge ausgestellt sind, dafür umso mehr Beispiel-Bücher ausliegen. FOTO: Marc Ingel
Pempelfort. An der Pfalzstraße hat Anna Ullrich-Cattien ihr Maßatelier "The Bloke". Das heißt übersetzt so viel wie Kerl. Zu ihr kommen vor allem Geschäftsleute und Bräutigame - und der eine oder andere Prominente. Von Marc Ingel

Eigentlich wollte Anna Ullrich-Cattien ihr Atelier für Maßanfertigung an der Ackerstraße eröffnen, aber da herrschte ihr zu viel Fluktuation. Stattdessen wurde es Pempelfort. An der Pfalz-/Ecke Kaiserswerther Straße hat sie ihr Glück gefunden. In unmittelbarer Nachbarschaft sind einige weitere inhabergeführte Läden mit Anspruch, "und die Menschen hier sind nicht so verklemmt", hat die Mutter einer fünfeinhalb Monate alten Tochter festgestellt: "Der Rentner bringt mir vom Markt einen Apfel, die Nachbarin schaut auf einen Espresso vorbei, Kunden werden zu Freunden." Nach fast vier Jahren platzt ihr Atelier inzwischen zwar aus allen Nähten, "aber den Standort hier werde ich bestimmt nicht aufgeben".

Warum auch, das Geschäft läuft gut, mittlerweile greifen der 34-Jährigen zwei Angestellte unter die Arme. Mit "The Bloke" (deutsch: der Kerl) hat Ullrich-Cattien Ende 2013 eine Art Marktlücke erkannt und folgerichtig besetzt. Sie bietet keine Vollmaßanzüge für bis zu 4000 Euro an, sondern Maßkonfektion. "Wir haben Grundschnitte als Basis, entwickeln nicht alles von Null auf", erklärt sie den Unterschied. Anzüge werden trotzdem individuell gefertigt, dem Kunden quasi auf den Leib geschneidert, preislich geht's bei rund 700 Euro los. "Und genau so etwas gab es zum damaligen Zeitpunkt in Düsseldorf nicht, ich bin mit meinem Mann immer nach Holland oder Belgien, Hamburg oder Frankfurt für einen Maßanzug gefahren."

Ein Gespür für Neues, Individuelles hat Anna Ullrich-Cattien bereits in ihrem früheren Beruf gehabt. Für Heinz Ketchup hat sie neue Produkte entwickelt, und dieses Wissen half ihr dann dabei, der Marke "Bloke" ("Darauf bin ich beim Durchblättern eines Lexikons gestoßen") Leben einzuhauchen. "Grundsätzlich war ich schon immer an Mode interessiert, und das Bedürfnis für individuelle Maßanzüge war ja offensichtlich vorhanden", begründet sie den Schritt in die Selbstständigkeit. Letztlich ist die 34-Jährige Autodidaktin, um ihren eigenen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, nimmt sie aber immer wieder an Schulungen teil, steht in ständigem Austausch mit Lieferanten, Webern, dem Schneider, der in Marokko ihre Stücke anfertigt. Im "The Bloke" bekommt der Kunde ausschließlich italienische und englische Stoffe, "nichts aus China", betont die Inhaberin, die ein besonderes Faible für ausgefallenes Innenfutter und akzentuierte Details hat. Dafür hat Ullrich-Cattien unzählige Beispiel-Bücher für Stoffe, Knöpfe, Farben und weitere Accessoires. Eigentlich ist "The Bloke" ein Buch-Laden.

Der durchschnittliche Kunde, der in der Regel vier Wochen auf seinen perfekten Anzug warten muss, ist eher jung und Geschäftsmann ("Natürlich darf man die Älteren nicht vergraulen"), besonders gerne betreut Ullrich-Cattien Bräutigame. "Das ist meist sehr emotional, die kommen oft auch mit ganz eigenen Vorstellungen, die es umzusetzen gilt. Das macht Spaß", sagt sie. Und dann gibt es noch einige Prominente, die ihre Arbeit zu schätzen wissen: Fußballer Benedikt Höwedes zählt ebenso zu ihren Kunden wie Allround-Künstler Olli Schulz oder Showmaster Jan Böhmermann. Dass sich das Team von "The Bloke" schon bei der ersten Beratung gerne mal zwei Stunden Zeit nimmt, ist da sicher nicht von Nachteil. "Die Kunst ist es gerade bei einem Mann, ihm seine Wünsche von den Augen abzulesen", sagt Ullrich-Cattien.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pempelfort: Maßarbeit für Kerle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.