| 00.00 Uhr

Pempelfort
Rochusmarkt: Langes Warten auf die Unterflurcontainer

Pempelfort. Ein Zeitpunkt für die Installation von Unterflur-Wertstoffcontainern am Rochusmarkt, der bei Politik und Anwohnern als symbolischer Startschuss für eine Aufwertung des heruntergekommenen Platzes gilt, ist weiterhin nicht absehbar. Wie Eliane Vogt, Leiterin der Bezirksverwaltung, in der Sitzung der Bezirksvertretung 1 gestern ausführte, sei im Rahmen der Ausschreibung bekannt geworden, dass die bereitgestellten Mittel in Höhe von 50.000 Euro nicht ausreichen würden. Grund ist vor allem, dass die Awista als Entsorger ein entsprechend kompatibles System benötige, das rund 20.000 Euro teurer sei. Die Bezirksvertretung muss nun wohl in der nächsten Sitzung weitere Bauunterhaltungsmittel zur Verfügung stellen.

Auch an dem vielfach kritisierten Imbissstand auf dem Rochusmarkt werde nicht gerüttelt. Der Pächter halte sich an die regelmäßigen Öffnungszeiten von 11 bis 17 Uhr, zahle seine Standkosten und lasse sich auch sonst nichts zu schulden kommen, teilt die Verwaltung mit.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pempelfort: Rochusmarkt: Langes Warten auf die Unterflurcontainer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.