| 08.38 Uhr

Pempelfort
Weihnachtsmarkt mit einem Hauch von Südamerika

Weihnachtsmarkt 2016 in Pempelfort mit einem Hauch von Südamerika
Der Glühweinstand an der Ecke Schwerinstraße ist jedes Jahr der Treffpunkt für die gesamte Nachbarschaft. FOTO: Bernd Schaller
Pempelfort. An der Nordstraße in Pempelfort öffnen ab Donnerstag wieder täglich 30 Buden. Dabei gibt es auch ein paar Neuheiten. Von Marc Ingel

Wenn am Donnerstag die Weihnachtsmärkte in der Innenstadt und in den einzelnen Stadtteilen eröffnet werden, hat auch an der Nordstraße das Warten ein Ende. Rund um die Glühweinbude an der Ecke zur Schwerinstraße werden sich wieder Menschen begegnen, die sich das ganze Jahr über nicht gesehen haben. Rechts davon haben die Kinder ihren Spaß auf dem Karussell, am Imbiss links wird der Hunger gestillt.

Keine Frage, der Platz vor der Commerzbank ist der Anziehungspunkt des Weihnachtsmarktes auf der Nordstraße, aber es gibt auch einige Neuheiten zu entdecken. Empanadas, Tequeños, Golfeados - erstmals werden an einem Stand südamerikanische Spezialitäten angeboten. Das Team Gürtelwerk fertigt Armbänder, Hundehalsbänder oder eben Ledergürtel nach Maß an. Bei Il Punto Dolce lockt die Familie Schavoni mit italienischem Mandel- und Blätterteiggebäck. Und bei Perelin erhält der Kunde handgemachte Accessoires aus Naturmaterialien. "Wir setzen natürlich auf Altbewährtes, wollen die Besucher aber auch nicht langweilen", erklärt Organisator Karl-Heinz Koster von der Werbegemeinschaft Nördliche Innenstadt, die den Weihnachtsmarkt ausrichtet. Die 30 Buden zwischen Kaiserswerther Straße und Dreieck haben bis zum 23. Dezember (außer Totensonntag, 20. November) täglich von 12 bis 20.30 Uhr geöffnet, am besagten Glühweinstand kann es auch schon mal etwas später werden.

Fotos: Das sind die Düsseldorfer Weihnachtsmärkte FOTO: Hans-Juergen Bauer

An den Adventstagen haben sich die Organisatoren wieder etwas Besonderes ausgedacht. Am 27. November gibt es neben vielen Aktionen für Kinder auch Livemusik mit Sandra Willersen. Am 4. Dezember ist zwischen 13 und 18 Uhr verkaufsoffener Sonntag. Der Nikolaus ist ebenso unterwegs wie Stelzenläuferin "Engel Gabriella", im Parkhaus Goebenstraße kann man kostenlos sein Auto abstellen. Am 6. Dezember beginnt dann vor dem Parkhaus auch der Weihnachtsbaumverkauf. Der 11. Dezember gehört komplett den Kindern, und am 18. Dezember bieten alle Gastro-Weihnachtshütten eine vegane Speise an. In der Weihnachtshütte "der guten Taten" am Dreieck lockt zudem eine große Verlosung, der Erlös geht an den ambulanten Kinderhospizdienst im Nord Carree.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weihnachtsmarkt 2016 in Pempelfort mit einem Hauch von Südamerika


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.