| 00.00 Uhr

Derendorf/Pempelfort
Pfingsten international und farbig

Derendorf/Pempelfort: Pfingsten international und farbig
Die Gruppe "Estrellitas de la Cumbia" führte beim internationalen Pfingstfest auf der Treppe des Gemeindehauses an der Barbarastraße spanische Tänze auf. FOTO: Paul Esser
Derendorf/Pempelfort. Zum achten Mal feierten sieben katholische Gemeinden mit Musik und Speisen gemeinsam auf der Barbarastraße. Von Jannetta Janssen

Verschiedene Gerüche steigen in die Nase. Es duftet nach Nudeln in Tomatensoße mit Parmesan, leckeren Tortillas und frischgebackenen Kuchenspezialitäten. Die Schlange an den Ständen ist lang. Die Besucher des Internationalen Pfingstfestes vor der katholischen Kirche Heilige Dreifaltigkeit an der Jülicher Straße müssen ein wenig Geduld haben. Pina Wiebke-di Paolo ist Mitglied der italienischen Gemeinde und im Dauereinsatz. Sie verteilt Pizza, Lasagne, Bruschetta. "Das Fest ist ein voller Erfolg", freut sich die Italienerin. Die Barbarastraße ist abgesperrt. Die Menschen genießen bei strahlendem Sonnenschein das Miteinander und unterhalten sich in ihrer Landessprache. Die Frauen aus Ghana faszinieren die Besucher in ihren farbenfrohen Kleidern und sorgen an ihrem Stand für gute Laune.

Die sieben internationalen Gemeinden der Katholischen Kirche Derendorf-Pempelfort die frankophone, ghanaische, italienische, spanischsprachige, ukrainische und deutsche Gemeinde, feiern zusammen. "Zum ersten Mal ist die maronitische Gemeinde dabei", erklärt Pfarrer Heribert Dölle. Im Laufe der Jahre sind immer wieder neue Mitglieder und Gemeinden hinzugekommen. "Wenn die Menschen in ihrer Umgebung nichts finden, klin-ken sie sich bei mit ein", so Dölle weiter. Im Pfarrgarten ist eine große Hüpfburg für die Kleinen aufgebaut. Dieses Angebot nehmen viele gerne wahr. Auch am Schminkstand ist viel los. Die Kindergesichter schmücken Tiger, Katzen oder Frösche. Internationale Beiträge auf der Bühne. Nach einem feierlichen Gottesdienst in der katholischen Kirche Heilige Dreifaltigkeit, bei dem die Gemeinden bereits landestypische Lieder präsentieren durften, geht es mit dem musikalischen Programm mittags auf der Außenbühne weiter. Fast jede der teilnehmenden Gemeinden hat sich etwas Besonderes für die vielen Besucher ausgedacht: "Es gibt Darbietungen in Form eines Chorgesanges, und die Gruppe Viva Mexiko präsentiert einen Tanz", berichtet Kaplan Thillainathan Regamy. An diesem Tag hat auch die katholische öffentliche Bücherei Derendorf-Pempelfort geöffnet und gibt Bücher gegen eine von den Besuchern selbst bestimmte Spende ab.

"Bereits vor dem Gottesdienst war in der Straße schon etwas los", erklärt die Leiterin Jutta Wiegleb. In der Bücherei gab es die Möglichkeit, sich direkt einen Leseausweis machen zu lassen und kostenfrei Bücher auszuleihen. "Wir möchten allen den Zugang zur Literatur ermöglichen und erheben deshalb auch keine Mahngebühren", sagt Wiegleb. Immer wieder holen die Mitglieder der Gemeinden Nachschub aus der Pfarrküche. "Vorsicht heiß", ruft Giuseppe und stellt das heiße Blech mit frischer Lasagne auf dem Tisch ab. In wenigen Minuten ist auch die ausverkauft. In der Sonne lassen es sich die Besucher die internationalen Köstlichkeiten schmecken und den Pfingstsonntag bei traumhaftem Wetter ausklingen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Derendorf/Pempelfort: Pfingsten international und farbig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.