| 00.00 Uhr

Rath
Bezirksvertretung 6 will Schleichverkehr verhindern

Rath. Am Mittwoch, 16. November, tagt die Bezirksvertretung 6 (Rath, Unterrath, Lichtenbroich, Mörsenbroich). Beginn ist um 17 Uhr in der Bezirksverwaltungsstelle in der Münsterstraße 519. Was steht auf der Tagesordnung? 1. Ausbau der Grundschule Max-Halbe-Straße von zwei auf drei Züge 2. Anfrage der SPD zur Verkehrsführung Gartenstadt Reitzenstein 3. Informationsvorlage zur Verlängerung einer Lärmschutzwand Warum sind diese Themen wichtig für die Bürger? 1.

In Düsseldorf fehlen Schulplätze, deshalb soll die Grundschule Max-Halbe-Straße für rund 2,5 Millionen Euro ausgebaut werden. Bisher fehlen am Standort neben einem Klassenzug auch Mehrzweck- und Differenzierungsräume, um einen geregelten Schulbetrieb zu gewährleisten. Für die Erweiterung soll ein ehemaliges Schulgebäude, das zuletzt von Künstlern genutzt wurde, saniert und umgebaut werden. 2. Nach dem Abschluss der Bauarbeiten in der Gartenstadt Reitzenstein soll ein Poller eine direkte Durchfahrt von der Lenaustraße über die Straße "Zur alten Kaserne" zur Ludwig-Beck-Straße verhindern.

Da die Bewohner der dortigen Straße "Zur Weide" dann viel Schleichverkehr befürchten, wollen die Politiker von der Verwaltung erfahren, ob es noch andere Möglichkeiten zur Verkehrsberuhigung gibt. 3. Die Bahn wird an bewohnten Abschnitten der S-Bahn-Strecke Rath-Derendorf Lärmschutzwände errichten. Nordwestlich des Bahnsteigs der Station Rath-Mitte verbleibt nach dieser Planung eine Lücke von 75 Metern, für die die Bahn keine Verpflichtung zur Verlängerung der Wand sieht.

Sie schlägt der Stadt Düsseldorf vor, die Lücke auf Kosten der Stadt zu schließen.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rath: Bezirksvertretung 6 will Schleichverkehr verhindern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.