| 00.00 Uhr

Rath
Politiker sprechen über Grünflächen und Wlan

Rath. Am Mittwoch, 25. November, tagt die Bezirksvertretung 6 (Rath, Unterrath, Lichtenbroich, Mörsenbroich).

Was steht auf der Tagesordnung?

1. Vorstellung des Rather Korso

2. Interfraktioneller Antrag zur Einrichtung eines Welcome-Points

3. Bereitstellung von Geldern für den Wlan-Ausbau an Schulen.

Warum sind die Themen wichtig für die Bürger?

1. In Rath soll mit Mitteln der Sozialen Stadt ein Grünzug, der so genannte Rather Korso, gebaut werden. Damit werden neue Wegeverbindungen und eine attraktive Grünanlage geschaffen sowie Angsträume beseitigt. Die Lokalpolitiker wollen die genaue Planung und die Finanzierung des Projektes in Auftrag geben.

2. Wie bereits in Stockum soll im Stadtbezirk 6 im Rather Familienzentrum eine Anlaufstelle für Flüchtlinge und die an der Flüchtlingsarbeit beteiligten Bürger eingerichtet werden. Der Stadtbezirk 6 wird künftig die meisten Flüchtlinge in der Stadt aufnehmen. Da ist eine Koordinierungsstelle vor Ort wichtig.

3. Die Lokalpolitiker wollen rund 180.000 Euro aus Mitteln der Bezirksvertretung bereitstellen, um den Wlan-Ausbau am Friedrich-Rückert-Gymnasium und am Schulstandort Golzheimer Heide voranzutreiben. Denn danach ist es erst möglich, dort mit Laptops oder Tabletts klassenweise zu arbeiten.

Der Sitzungsbeginn ist diesmal bereits um 16 Uhr in der Bezirksverwaltungsstelle an der Münsterstraße 519. Die Sitzung ist öffentlich.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rath: Politiker sprechen über Grünflächen und Wlan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.