| 00.00 Uhr

Rath
Verkehrschaos beim Trödelmarkt in Rath soll behoben werden

Rath. Wenn auf dem Rather Schützenplatz am letzten Sonntag im Monat der Trödel- und Krammarkt veranstaltet wird, herrscht rund um das Marktgelände am Rather Broich inklusive der Seitenstraßen bis hin nach Mörsenbroich Ausnahmezustand. Hunderte von Menschen wollen den Markt besuchen, und da viele mit dem Auto anreisen, sorgen sie zum Teil für ziemlich chaotische Verhältnisse auf den Straßen. Von Julia Brabeck

Bei einer Kontrolle im April hat die Verwaltung beobachtet, dass sich der Verkehr über längere Zeitabschnitte über alle vier Spuren des Rather Broichs staute. Marktbesucher weigerten sich - auch trotz deutlicher Aufforderung der Ordnungskräfte - weiterzufahren, obwohl der Parkplatz auf dem Schützenplatz bereits längst überfüllt war. "Sämtliche in den zurückliegenden Jahren unternommenen Entschärfungsversuche mittels Einführung eines Pendelbusverkehres oder einer höheren Straßenbahntaktung haben nicht zu einer Verbesserung der verkehrlichen Situation beigetragen", teilt die Verwaltung mit.

Die Bezirksvertretung 6 hat deshalb beschlossen, einem Vorschlag der Polizei zu folgen und an den Trödelmarkt-Sonntagen das Parken "halb Gehweg/halb Fahrbahn" auf dem Rather Broich in Fahrtrichtung Lenaustraße ab Höhe Selbecker Straße bis zum Mörsenbroicher Weg zu erlauben. Zudem sollen die Polizei und das Ordnungsamt verstärkt den Bereich kontrollieren. Nach vier Märkten wird die Verwaltung dann im November den Bezirkspolitikern vorstellen, ob die neue Parkregelung eine positive Wirkung hatte. Sollte das nicht der Fall sein, soll die Verwaltung neue Vorschläge machen, wie die Situation verbessert werden kann.

Die großen Besucherströme waren schon häufiger Thema in der Bezirksvertretung gewesen. So gibt es zum Beispiel immer wieder Beschwerden von Bürgern, weil die Busse und Bahnen der Rheinbahn an den Trödeltagen so überfüllt sind, dass ein Zusteigen nicht mehr möglich ist. Zeitweilig wurde deshalb auch von den Bezirkspolitikern erwogen, keine Genehmigung mehr für den Markt zu erteilen. Davon wurde jetzt aber erst einmal Abstand genommen, weil die Rather Schützen auf die Miete der Veranstalterin angewiesen sind und der Verein nicht geschädigt werden soll.

Die nächsten Flohmarkttermine in Rath sind am 30. Juli, 28. August und 24. September. Offiziell beginnt der Markt um 11 und endet um 18 Uhr, nicht immer werden diese Zeiten aber eingehalten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rath: Verkehrschaos beim Trödelmarkt in Rath soll behoben werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.