| 00.00 Uhr

Stadtmitte
380 Wohnungen entstehen an Bahngleisen

Stadtmitte. Es ist beileibe keine 1a-Lage, dennoch wurden in der Bezirksvertretung 1 jetzt mit der Verabschiedung des Aufstellungsbeschlusses die Weichen für ein neues Wohngebiet mit rund 380 Wohneinheiten gestellt. Es soll südlich des Wehrhahns zwischen der Worringer Straße und den dortigen Bahngleisen entstehen, im Süden fungiert die Gerresheimer Straße als Abschluss. Die 1,8 Hektar große Fläche wurde bisher von der Deutschen Bahn genutzt, wird von dieser aber nicht mehr benötigt.

Wie eine Vertreterin des Planungsamtes in der Sitzung der Bezirksvertretung ausführte, werde eine Realisierung von Wohnraum an diesem Standort durch den vielen Verkehr und wegen des nicht unerheblichen Lärmpegels von Autos und Zügen nicht einfach, dennoch sei der Investor sich seiner Sache sicher. Ein nach außen abschirmender Riegel, zum Beispiel durch eine weitgehend geschlossene Blockbebauung, könnte dennoch "gesunde Wohnverhältnisse" ermöglichen. Auch eine Kita ist geplant. Das Handlungskonzept Wohnen soll angewendet werden.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtmitte: 380 Wohnungen entstehen an Bahngleisen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.